Technik-News 05.10.2017
 

ORANGE PRODUCTION DG entwickelt Sonderbauten

Für die Anforderungen vieler Veranstaltungen und Präsentationen reicht die Ausstattung „von der Stange“ nicht aus. „Events sollen einzigartige Erlebnisse ermöglichen“, so Dirk Gosse von ORANGE PRODUCTION DG.

„Dafür sind visuelle oder auch funktionale Highlights erforderlich, die für die gewünschte Nachhaltigkeit durch Erinnerungen sorgen. Wir glauben daher, dass viele Events durch Sonderbauten weiter aufgewertet und optimiert werden können.“

Diese Sonderbauten lassen sich individuell für ein Produkt oder Objekt, die Marke oder vielleicht auch die Location entwickeln. ORANGE PRODUCTION DG setzt dafür auf eine enge Zusammenarbeit mit Partnern aus verschiedenen Bereichen, um so unterschiedlichste Technologien mit hoher Aktualität nutzen zu können. Als Beispiel verweist Dirk Gosse auf die Erfahrungen mit Sonderbauten, die aus der Kombination von 3D-Druckern für die kostengünstige Produktion von Einzelstücken und traditionellem Handwerk wie der Weiterverarbeitung dieser Objekte durch einen Schreiner entstanden sind. Dirk Gosse: „Unser Vorteil ist, dass wir uns nicht an die Vorgaben von Lieferanten halten müssen, sondern gemeinsam mit dem Kunden eine individuelle Lösung für Sonderbauten finden können“.

Beispiele für diese Vorgehensweise kann ORANGE PRODUCTION DG in Fülle bieten. Zum Beispiel wurde bei einem Mercedes-Benz Vito das Heckelement abgesägt, um eine neue Innenausstattung auf begrenzter Fläche zu präsentieren. Für einen namenhaften Hersteller entwickelte die Production Company einen riesigen Akkuschrauber, der als 3D Druck entstand und in einem „Eiswürfel“ aus Plexiglas ausgestellt wurde, um die Niedrigtemperatur-Eigenschaften des Produktes zu visualisieren.

Die Möglichkeiten der Sonderbauten von ORANGE PRODUCTION DG beschränken sich aber nicht nur auf Exponate, sondern umfassen auch Dekorationselemente. So konstruierte das Unternehmen aus Paletten funktionelle Abtrennungen zur räumlichen Gliederung einer Location, die mit Lattenkonstruktionen dekorativ kombiniert und funktional als Ablageflächen ebenso zum Einsatz kamen wie als Möglichkeiten zum Branding.


Bildunterschrift: Einsatz von 3D-Druckern für die kostengünstige Produktion von Einzelstücken bei ORANGE PRODUCTION DG (Grafik: ORANGE PRODUCTION DG)



Weitere Informationen erhalten Sie unter:
ORANGE PRODUCTION DG
+49 77 02 / 4 33 39-0


© 2017 by Eisner & Frommo GbR · Realisation: frommo visuelle medien