15 Jahre Pure Perfection

Seit mehr als 15 Jahren ist Pure Teil der Live-Kommunikationsbranche. Pure entwickelte sich seit der Gründung 2008 von einer kleinen inhabergeführten Agentur zu einem Arbeitgebenden an drei Standorten (Wiesbaden, Düsseldorf, Berlin) mit insgesamt mehr als 80 Mitarbeitenden aufgeteilt in die Bereiche Pure Live, Pure Space und Pure Content. Das Jahr 2023 war mit 136 umgesetzten Veranstaltungen das bisher umsatzstärkste Jahr der Firmengeschichte.

Jan Rogozinski und Kim Meisinger

„Angefangen hat alles mit der Presseabteilung der Audi AG. Sie stellte auch das erste große inhaltliche Veranstaltungsformat“ – erinnert sich Jan Rogozinski (Inhaber, Pure Perfection). Es sollte in einer Fahrt von A nach B die Effizienz der damaligen Audi Modelle auf einer Pressefahrveranstaltung gezeigt werden. Die Agentur konzipierte eine Tour vom kleinen Fischerörtchen Å auf den norwegischen Lofoten in das Örtchen Bee am Lago Maggiore. Gerade die inhaltliche Verknüpfung mit den geographischen Gegebenheiten machte den Reiz aus und ist heute noch immer der Anspruch bei allen Eventformaten.

Meilensteine der Agenturgeschichte

Nach der Gründung in Wiesbaden und der Arbeit für diverse Presseprojekte kam 2010 die Gründung einer eigenen Presse & PR GmbH in Berlin, der Pure Perfection PR GmbH als logische Konsequenz hinzu. 2018 eröffnete die Agentur den weiteren Standort Düsseldorf, von dort betreuen Teile der Pure Live und Pure Space Abteilungen die internationalen Kund:innen. Am Gutenbergplatz in Wiesbaden befindet sich der Hauptsitz der Agentur auf mittlerweile drei Etagen.

„Auch das Kundenportfolio und das Angebotsspektrum der Agenturgruppe hat sich über die vergangen 15 Jahre stetig weiterentwickelt. Gestartet mit den Bereichen Events & PR ging die Reise über den Bereich Below-the-Line & Promotion, bis wir 2018 auch intern über Pure Space Architekturleistungen mit fünf Architektinnen bei unseren Veranstaltungen abdecken.“ – Jan Rogozinski.

Natürlich gab es in 15 Jahren Agenturgeschichte auch Herausforderungen. Mit der Corona-Pandemie erfuhr die Live-Kommunikationsbranche ihren bisher größten Einschnitt. „Es war schon erschreckend zu sehen, wie ein Unternehmen von 110% auf fast null runtergefahren werden musste“ – Jan Rogozinski. Für Pure war schon immer die Unternehmenskultur, gegenseitiger Respekt und das Arbeiten auf Augenhöhe im Team und mit den Kunden ein Leitmotiv. Auch deshalb war das Ziel für die Pandemiejahre klar: Trotz wenigen Aufträgen sollte niemand aus dem Team entlassen werden. Umso erfreulicher, dass dieses Ziel erreicht wurde und die Agentur nach Corona wieder komplett hochfahren konnte. Seitdem wachsen die Teams und die Anzahl der realisierten Projekte. „Ziel ist es trotz der steigenden Anzahl an Mitarbeitenden über die Jahre die Unternehmenskultur mit ihren flachen Hierarchien bestmöglich zu erhalten.“ – Kim Meisinger (Geschäftsführer, Pure Perfection).

„Der letzte große Schritt der Agentur war der Aufbau einer kompletten Pharma Unit, zuerst für internationale Veranstaltungsformate und im letzten Jahr noch zusätzlich für den deutschen Markt.“ – Jan Rogozinski.

Ausblick

„Im vergangenen Jahr konnten wir 17 neue Mitarbeitende für Pure gewinnen und damit alle Bereiche kräftig ausbauen. Die Agentur ist somit ca. 1,5 Jahre nach der Corona-Pandemie wieder zukunftsfähig aufgestellt. Neben der Automobil- und Pharmabranche werden wir in den kommenden Jahren noch ein drittes Standbein aufbauen.“ – Kim Meisinger.

Das Motto der Agentur "Our name is our aim" symbolisiert das Bestreben, stets Perfektion umzusetzen – ein unerreichbares Versprechen. Und dennoch ein Versprechen immer nach einem Höchstmaß an Perfektion zu streben. Dazu gehört, neben dem Projektgeschäft, einer der besten Arbeitgeber in der Branche als auch eine der besten Event-Agenturen in Europa zu bleiben.

 

Unternehmen

Pure Perfection

Kontakt

+49 (0) 611 172 196-0
www.pureperfection.com
Zum Unternehmensprofil