36 Gold-Awards beim COMPRIX 2008

36 Gold-Awards vergaben die drei Fachjuries beim 16. „COMPRIX – Preis für innovative Healthcare-Communication“ (2007: 28). Die Preise werden am 16. Mai 2008 in Köln (Theater am Tanzbrunnen) verliehen. Dann werden auch die Preisträger erstmals öffentlich genannt.

Insgesamt hatten die drei Fachjuries 417 Wettbewerbsbeiträge (2007: 379) aus Deutschland (364), Österreich (47) und der Schweiz (6) auf Einladung der Bayer AG in Leverkusen („RX“, „OTC“ und „Non RX, Non OTC“) und bei der Agentur argonautenG2 GmbH (Düsseldorf – „Digitale interaktive Medien“) zu bewerten. Erstmals wird die „Healthcare-Kreativ-Agentur des Jahres“ ausgezeichnet. Dieser Sonder-Award geht auf die Initiative von Comprix und gwa (Gesamtverband Kommunikationsagenturen) in Zusammenarbeit mit der Arzneimittel Zeitung und mit freundlicher Unterstützung des Schnell-Lieferdienstes trans-o-flex, des Spezialisten für Healthcare–Logistik, zurück. Das Comprix-Fest 2008 liegt in der Gesamtverantwortung des Beirats-Mitgliedes Rüdiger Sprunkel (Deutscher Ärzte-Verlag) und steht unter dem Motto „Comprix – Let’s get loud“. Für die Ideen zu diesem außergewöhnlichen Abend sowie dessen Organisation zeichnet wiederum Peter Lomme (movendi, Lohmar) und für die Moderation Wolfram Kons (RTL) verantwortlich. Karten können bereits jetzt zum Preis von 75,00 EUR bei der COMPRIX-Geschäftsstelle bestellt werden. Veranstalter dieses wohl wichtigsten Healthcare-Awards im deutschsprachigen Raum ist der Comprix-Beirat. Ihm gehören die Verlage Deutscher Ärzte-Verlag und Urban & Vogel, die Bayer Healthcare AG sowie die Agenturen Brand Health, movendi, Ogilvy Healthworld, Schmidt-Bieber Communication, Schmittgall und Sudler & Hennessey an.

Kontakt

COMPRIX-Geschäftsstelle
wdierker[at]comprix.com