7. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit erneut im Olympiastadion Berlin

Vom 03.-04.11.2020 veranstaltet die IBIT GmbH die 7. Fachtagung Veranstaltungssicherheit. Die führende Konferenz im deutschsprachigen Raum zur sicheren Durchführung von Veranstaltungen sowie für die Planung für (große) Menschenmengen findet vor eindrucksvoller Kulisse statt.

Die 7. Ausgabe der IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit wird vom 03.-04.11.2020 im Olympiastadion Berlin stattfinden. „Wir freuen uns, dass wir einmal mehr vor so einer großartigen Kulisse tagen und zum Austausch zu aktuellen Themen der sicheren Planung und Durchführung von Veranstaltungen einladen können.“, sagt IBIT-Geschäftsführerin Sabine Funk. Ihr Kollege Christoph Heiliger ergänzt: „Den Planungsstand und Erfahrungen der erfolgreichen Fachtagung aus dem Vorjahr aufgreifen zu können, bietet organisatorische Vorteile und zeigt Kontinuität, so dass wir uns gemeinsam mit allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen auf eine noch bessere Konferenz in dieser großartigen Umgebung freuen können“.

Gewohnt umfangreiches Tagungsprogramm

Wie 2019, als an zwei Tagen über 350 Personen zu Vorträgen und Diskussionsrunden ins Olympiastadion kamen, werden auch in diesem Jahr nationale und internationale Fachleute aus der Praxis, Forschung und Planung zu mehr als 35 Programmpunkten und sechs verschiedenen Themenschwerpunkten erwartet, in denen neue Herausforderungen und relevante Fragestellungen diskutiert werden.

Zum Beginn der Planungsphase für die kommende Fachtagung Veranstaltungssicherheit bietet das IBIT Tickets zum Vorzugspreis an. Die erste Early-Bird-Phase endet am 31.03.2020. Mit Bekanntgabe der ersten Themen sowie Sprechern und Sprecherinnen werden die Preise für die Tagungsteilnahme im Anschluss angehoben.

Details 7. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit

Datum: 03.-04.11.2020

Ort: Olympiastadion Berlin

Informationen und Buchung: www.ibit.eu/fachtagung

Teilnahmegebühr*:

- Wirtschaftspreis: Bis 31.03.2020: 625,00 ¤, danach stufenweise Erhöhung auf 795,00 ¤

- Behörden / Universitäten: Bis 31.03.2020 425,00 ¤, danach stufenweise Erhöhung auf 595,00 ¤

*Alle Preise zzgl. MwSt.

Über die IBIT GmbH

Die Planung für und das Management von Menschen(mengen) in komplexen Umgebungen stellt bedeutende Anforderungen an die praktische Kompetenz aller Beteiligten. Diese Kompetenzvermittlung durch Ausbildung, Beratung und Forschung wird seit 2010 durch das Internationale Bildungs- und Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit angeboten. Mittels innovativer Konzepte zur Professionalisierung und Standardisierung von Publikums- und Veranstaltungssicherheit ist das IBIT zum führenden interdisziplinären Wissensdienstleister in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland geworden. Praxisnah, aber doch theoretisch fundiert, bietet das IBIT eine Reihe von Seminaren und Workshops an. Das Bildungsangebot wird erweitert durch Beratungsleistungen, die dem gleichen Qualitätsansatz folgen, sowie einer umfangreichen Forschungstätigkeit.

Das IBIT veranstaltet seit 2014 eine jährliche Fachtagung zum Thema Veranstaltungssicherheit bzw. Sicherheit von Menschen(mengen). In 2019 diskutierten an 2 Tagen mehr als 350 Teilnehmer im Rahmen von 30

Programmpunkten zu 6 Themenschwerpunkten. Die Fachtagung Veranstaltungssicherheit wird somit auch in

ihrem 7. Jahr die führende Plattform für den Austausch und den Transfer von Wissen und die Diskussion über

relevante Fragen der Veranstaltungssicherheit sein.

Zusätzlich veröffentlicht das IBIT seit Ende 2016 das MAGAZIN für Sicherheitskultur, das über die aktuellen

Entwicklungen, Herausforderungen und Erkenntnisse im Bereich der Veranstaltungssicherheit informiert und ab

Frühjahr 2020 durch den Podcast „Showstopp“ ergänzt wird.

Foto: © Anke Hesse/IBIT GmbH

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt

IBIT GmbH +49 (0) 228 42992690
www.ibit.eu
Zum Unternehmensprofil