Airlink Holup GmbH fliegt die Spring Tour 2008

Der Luftfahrtspezialist aus Königswinter konnte sich im Wettbewerb gegen drei weitere Anbieter durchsetzen und organisierte den Transport von TOP-Journalisten der Automobilbranche.

Für die „Spring Tour 2008“ beförderte die Airlink Holup GmbH im Auftrag einer namhaften deutschen Eventagentur mehr als 100 Journalisten aus Deutschland und Österreich an fünf Tagen nach Genua, um dort die aktuellen Modelle eines bekannten Automobilherstellers zu testen. Das Konzept der Airlink Holup GmbH überzeugte. Die Journalisten trafen mit Linienmaschinen in München ein, von wo aus ein eigens für diese Gruppen gecharterter Privatjet des Typs Dornier 328 Jet täglich am Vormittag nach Genua abhob. An Bord gab es ein spezielles landesspezifisches VIP Catering das die Gäste auf den Event einstimmte. Am Flughafen München wurde für die Gäste ein VIP Check-In Schalter mit dem Logo der Spring Tour 2008 eingerichtet. Die Durchführung in München und vor Ort in Genua lief tadellos. Um die Reise für alle Journalisten so angenehm wie möglich zu machen hat sich Airlink mit dem Münchener Flughafen in Verbindung gesetzt und organisiert, dass die Journalisten bei Ankunft in München, direkt zum Abflugsgate des Privatflugzeugs durchgehen konnten, ohne noch einmal einen Sicherheitscheck durchlaufen zu müssen. Das ersparte allen Gästen viel Zeit und ermöglichte ihnen eine komfortable und kurzweilige Reise. Durch die kompetente Unterstützung der Airlink Holup GmbH, die jederzeit bei Fragen und kleineren Problemen mit Rat und Tat zu Seite stand, konnte die Spring Tour 2008 reibungslos und ohne Verspätungen durchgeführt werden. So wurde die Spring Tour 2008 in Genua zu einem vollen Erfolg für alle Beteiligten.

Kontakt

Airlink Holup GmbH
Frank Holup
02244 901320
frank.holup[at]airlink-holup.de
www.airlink-holup.de