ASL electronic übernimmt GLP-Exklusivvertrieb

Zum 1. August 2009 übernimmt die Firma ASL electronic aus Basel den GLP-Exklusivvertrieb für die Schweiz. ASL electronic wird als langjähriger Spezialist im Licht- und Soundbereich die gesamte GLP-Produktrange im Alpenland anbieten.

David Scherz, ASL CEO, erklärte zur zukünftigen Partnerschaft: „Mit GLP haben wir einen Hersteller mit sehr innovativen LED Moving Heads in unserem Vertriebsportfolio. Dies unterstreicht den professionellen Anspruch von ASL.“ Reto Streit von BCM Veranstaltungstechnik in Wiler bei Seedorf fügte hinzu: „Wir freuen uns, mit ASL einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, der die Stärke der Marke GLP in der Schweiz adäquat vertritt.“ Harry de Lon, Vertriebsleiter von GLP, meinte zum Abschluss des Treffens in Basel: „Zusammen mit ASL können wir nun in allen Marktbereichen punkten: sowohl bei professionellen Verleihern mit impression und YPOC 700, als auch im mittleren Marksegment. Mit ASL als Exklusivpartner werden sich zusammen mit BCM interessante Synergien ergeben.“ ASL electronic wurde 1982 gegründet und beschäftigt derzeit 11 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz des Unternehmens beträgt rund zehn Millionen Schweizer Franken. Das Spezialgebiet von ASL liegt im Großhandel mit Veranstaltungstechnik für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein, unter anderem fungieren die Schweizer als Generalvertretung von Martin Professional und ARRI Lichttechnik in dem Alpenland. Bildunterschrift: Sebastien Wira (ASL), Reto Allemann (GLP), Harry De Lon (GLP), David Scherz (ASL), David Meier (BCM), Reto Streit (BCM) (Foto: GLP)

Kontakt

GLP German Light Products GmbH
Uli Steinle
07248/92719-38
info[at]glp.de
www.glp.de