Avantgarde engagiert sich für Urban Art

Sponsorenauftritt auf der Kunstmesse STROKE.02: Münchner Agentur für Live-Kommunikation ermöglicht Sonderausstellung „Urban Avantgarde“. Einige der renommiertesten Vertreter der Urban und New Contemporary Art werden damit Ende Mai in München zu sehen sein

Avantgarde bringt internationale Stars der Urban Art Szene nach München: Wenn von 27. bis 30. Mai in München zum zweiten Mal die Messe STROKE.02 stattfindet und damit erneut in großem Rahmen künstlerische Subkultur gefeiert wird, präsentiert die Münchner Kommunikationsagentur die hochwertige Sonderausstellung „Urban Avantgarde“. Als Sponsor macht Avantgarde es möglich, dass zwölf Werke einiger der renommiertesten Vertreter der Urban und New Contemporary Art in München zu sehen sein werden – etwa Kinsey, Herakut und Know Hope. Ausgewählt hat die Werke zusammen mit Avantgarde der künstlerische Leiter und Erfinder von STROKE, Kurator Marco Schwalbe von der Galerie INTOXICATED DEMONS. „Eine perfekte Zusammenarbeit“, finden sowohl Ausstellungsmacher Schwalbe als auch Avantgarde-Geschäftsführerin Vera Böttcher. Denn: Mit Urban Art als einer dynamischen jungen Kulturentwicklung und Avantgarde als einer im Geiste jungen Top-Agentur für Live-Kommunikation haben sich Partner gefunden, die ein Lebensgefühl teilen. Ein Lebensgefühl, das geprägt ist von Aufbruch und Unkonventionalität. Von der Lust an Neuem, dem Gespür für Trends, der Leidenschaft fürs Ungewöhnliche. STROKE.02 ist die weltweit erste Messe für Urban und New Contemporary Art, einer neuen globalen Kunstbewegung außerhalb des Establishments. Ziel der Messe ist es, dieser populären Kunstform zu einer angemessenen Bedeutung auch auf dem klassischen Kunstmarkt zu verhelfen. Einmal mehr präsentieren die STROKE-Macher deshalb jetzt Ende Mai auf über 10.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in der ehemaligen Landeszentralbank am Tucherpark in München mehr als 55 internationale Aussteller mit ihren Künstlern und über 1.000 Werken. Zusätzlich runden Events und abendliche DJ-Acts das Programm ab. Avantgarde wiederum zeigt im Rahmen der Messe in einem eigenen Ausstellungsbereich ausgewählte Arbeiten einiger der wichtigsten Vertreter der jungen Kunstform Urban Art. Zu sehen sein werden Größen wie Herakut, Case, Roa, Stephen Tomkins, Ekundayo, Mr. Jago, Greg Simkins, Know Hope, Kofie One und José Parla.

Kontakt

Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
Patricia Wiede
08151-972945
info[at]patricia-wiede.de
www.avantgarde.de