AVIAREPS diniert mit den EVENTAGENTEN

Für die Berliner Agentur beginnt das neue Jahr erfolgreich. Die AVIAREPS AG beauftragt das Unternehmen im Rahmen der ITB 2010 mit der Konzeption eines Gala Dinners auf internationalem Niveau. Am 11. März wurde es ernst. Auftraggeber, Agentur und 150 geladene Gäste fieberten diesem wichtigen Abend entgegen.

AVIAREPS, das weltweit führende Unternehmen im Airline- und Tourismusmanagement, trat mit der Aufgabe Ende 2009 an das junge, dynamische Team heran. Eine Location musste gefunden werden. Möglichst zentral sollte sie liegen. Auf dem Wunschzettel ganz oben: ein elitärer Club. Im Zuge der intensiven und persönlichen Betreuung durch die Agentur wurden weitere Attribute manifestiert. Nicht zu groß, nicht zu chic, nicht zu konservativ oder gar zu bieder, dafür unkonventionell, eindrucksvoll, inspirierend und edel anmutend. Dem kunstvollen Anspruch und besonderem Gespür folgend, wagten Kunde und Agentur den Schritt ins Rodeo Clubrestaurant an der Oranienburger Straße. „Glanz und Ranz“ so sagt man, vereinen sich dort. Der Weg führte Gäste, Mitarbeiter, Presse und Sponsoren über den unscheinbaren Hinterhof und Berlins berüchtigten Straßenstrich durch zwei Eingänge in das provokante Architekturhighlight. In puffiger Atmosphäre steigerten bunte Cocktailzigaretten den Genussfaktor. Das internationale Menü, ein kulinarischer Hochkaräter. Küchen- und Serviceteam harmonierten in Perfektion. Das filigrane Sound- und Lichtkonzept erreichte die Gäste auf audiovisuell-emotionaler Ebene und war prägend für das fulminante Opening. Der imposante Kuppelsaal eröffnete sich den AVIAREPS-Geladenen zu Roisin Murphys „Let me know“. Am Ende wusste jeder: Das „Global Executive Dinner 2010“ war anders. Kein Event von der Stange. Die Worte des Abends: fantastic, great, wonderful. Michael Gaebler (Founder & CEO) hat scheinbar alles richtig gemacht.