Bewährter Hygienekurs startet mit aktualisierten Inhalten am 18. Mai

Die ersten Lockerungen sind in Sicht: Höchste Zeit, das Online-Training zum/zur Hygienebeauftragten mit ein paar neuen Inhalten auszustatten. Jetzt einen Platz im Mai-Kurs sichern! Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes, regelmäßiges Händewaschen und ausreichend Abstand halten: Diese Verhaltensregeln sind uns schon in Fleisch und Blut übergegangen. Aber welche Hygienemaßnamen gilt es noch zu beachten?

Foto: © shutterstock.com/r.classen

Besonders, wenn man verantwortlich ist, den Hygieneplan für ein ganzes Hotel, eine Location oder ein Event zu planen? Die Aufgaben und auch die Verantwortung des/der Hygienebeauftragten sind nicht zu unterschätzen.

Die ersten Bundesländer planen Lockerungen und somit ist es an der Zeit, sich mit den Regeln auseinanderzusetzen, die diese schrittweise Öffnungen mit sich bringen. Daher haben wir beim Studieninstitut für Kommunikation das Online-Training zum/zur Hygienebeauftragten für die Veranstaltungswirtschaft einem Update unterzogen: Besonders die Bereiche des Hygienemanagements im Rahmen der Veranstaltungsplanung stehen bei den Aktualisierungen im Vordergrund: Dabei werden nicht nur die verschiedenen Schnelltest-Verfahren einander gegenübergestellt, sondern auch erklärt, was es bei einer Kontaktdatenverfolgung zu beachten gilt. Auch ein Gäste-Empfangs-Szenario gehört zu den Updates des Hygienekurses. Die Dozenten des Trainings sind allesamt langjährige Expertinnen und Experten aus verschiedensten Bereichen der Veranstaltungsbranche.

Das fünfteilige Online-Training startet ab dem 18. Mai 2021, die einzelnen Webinare finden jeweils von 13 bis 14:30 Uhr statt. Anmeldung und Infos finden Sie hier.
Bei Fragen melden Sie sich gerne auch unter beratung[at]studieninstitut.de oder telefonisch unter der Hotline: 0800/77 92 37-0 (bundesweit kostenfrei).

 

Kontakt PREMIUM-PARTNER

Studieninstitut für Kommunikation GmbH +49 (0) 211 7792370
www.studieninstitut.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens