CODA Audio Deutschland bei 61. BTT in Ulm

CODA Audio nimmt an der 61. Bühnentechnischen Tagung (BTT) teil. Der traditionelle Branchentreff findet am 29. und 30. Juni in Ulm statt. CODA Audio-Geschäftsführer Ton Groen: „Freuen uns darauf, Besuchern unsere effizienten Produkte für den Theater-Markt vorzustellen.“

Ton Groen freut sich auf die BTT in Ulm

In diesem Jahr findet die Bühnentechnische Tagung (BTT) bereits im Sommer statt: am 29. und 30. Juni in Ulm. Der im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgetragene Branchentreff hält erneut ein umfangreiches Programm bereit – und gehört zum Theater wie der Vorhang und der Gong. Umso erwartungsfroher werden viele Fachbesucher nach der erzwungenen Corona-Pause nach Ulm reisen. Auch das Team von CODA Audio Deutschland: „Wir pflegen mit allen unseren Kunden und Partnern einen persönlichen und freundschaftlichen Kontakt“, sagt Geschäftsführer Ton Groen, „deshalb freuen wir uns sehr auf ein Wiedersehen und auf den persönlichen Austausch.“ 

Bei CODA Audio hofft man aber auch, neue Kontakte auf der BTT zu knüpfen. Zumal sich ein Besuch des CODA Audio-Stands (#51), so Groen, allemal lohnen soll: „Wir haben in unserem Portfolio einige für den Theatermarkt maßgeschneiderte Beschallungslösungen, die sich schon in vielen renommierten Theatern bestens bewährt haben. Ich sage nur: das Thalia Theater in Hamburg, eines der bekanntesten Häuser in Deutschland.“ Tatsächlich können die extrem kompakten, hocheffizienten und dazu top-zuverlässigen Beschallungssysteme von CODA Audio gerade im Theater ihre einzigartigen Vorzüge ausspielen: für das Publikum nahezu unsichtbar, Druck und Coverage bis in die letzte Reihe, erstaunlich wenig Material-Aufwand.“ 

Als richtungsweisende Innovation gilt der neue SPACE HUB Immersive Audio Prozessor. Das integrale Bestandteil der CODA Audio SPACE Immersive System Solution hatte bereits auf der Tonmeistertagung im letzten Herbst für Furore gesorgt. Jetzt dürfen sich die Teilnehmer der BTT auf dieses einzigartige Klangerlebnis freuen. Sebastian Bähr, Tech Support & Marketing bei CODA Audio Deutschland: „Entsprechend unserem Motto – Hearing Is Believing – können unsere Standgäste das System ausprobieren. Dank Binaural-Processing und Kopfhörern mit Headtracking ist dies auf unserem Stand möglich. Sie werden dabei erleben, wie eine vollständige dreidimensionale Abbildung klingt – und sie werden, da bin ich mir sicher, begeistert sein.“ 

Das Interesse an der neuen SPACE HUB-Welt ist in der professionellen Audio-Szene so groß, dass CODA Audio kürzlich am Firmensitz in Hannover die „Immersive Audio Facility“ eröffnet hat – zwei ganz auf die Möglichkeiten des zukunftsweisenden Sound-Systems zugeschnittene Demo-Räume mit Hands-On-Möglichkeiten. 

Über den SPACE HUB Immersive-Prozessor

Mit seinen hochentwickelten räumlichen Audio-Algorithmen für Positionierung und Bewegung von Klangobjekten kann der SPACE HUB bis zu 128 Audioquellen auf 128 Ausgänge rendern und ermöglicht so das ultimative Immersive 3D-Hörerlebnis – beispielsweise in Theatern, Gotteshäusern, Produktionsstudios oder bei Live-Veranstaltungen. SPACE HUB ist integraler Bestandteil von CODA Audios SPACE Immersive System Solution. 

Kontakt

CODA Audio Deutschland GmbH +49 (0) 511 866 54 433
www.codaaudio.com
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens