degefest-Ratgeber 2024 und degefest-Nachhaltigkeitsberichterstattung 2023 Nachhaltigkeit mit System

Mit dem 2023 erstmalig erschienen degefest-Ratgeber zum Aufbau von Nachhaltigkeits-Managementsystemen hat der Fachverband für die Kongress- und Seminarwirtschaft einem Mitgliederwunsch Rechnung getragen, der seit geraumer Zeit immer wieder thematisiert wurde.

degefest-Nachhaltigkeitserklärung 2023 beim Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Cover des degefest-Ratgebers 2024 „Nachhaltigkeit in Tagungs- und Veranstaltungsstätten“

Entstanden ist dabei ein 132 Seiten starkes Werk, das bis dato einmalig für die Branche ist. Viele Gast-Autoren haben mit ihren Praxisbeispielen zu diesem Ratgeber beigetragen. Geplant war dabei von Anfang an, dass sich dieses Werk einem regelmäßigen, jährlichen Update unterziehen wird.

„Im letzten Jahr haben wir mit unserem Ratgeber das erste Werk zum Aufbau eines Nachhaltigkeitsmanagements mit System für unsere Branche geschrieben. Um dieses Werk aktuell zu halten, haben wir Neuerungen und Änderungen in der vorliegenden Ausgabe 2024 berücksichtigt,“ erklärt Co-Autor, Tagungsstättenprüfer und Auditor Gerhard Hötger die Intention der Überarbeitung.

In diesen Tagen ist die 2024er Ausgabe auf den Markt gekommen. Dieses Fachbuch umfasst unter anderem ein Interview mit Stephanie Kopp vom „Rat für Nachhaltige Entwicklung“ (RNE), Berlin, die sich den Fragen zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsberichterstattung gestellt hat. degefest-Wirtschaftsberater Andreas Pöhls resümiert aus seiner Sicht als Wirtschaftsprüfer, dass es unbedingtes Ziel sein muss, die Steuerung des eigenen Unternehmens und die Berichterstattung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit neu auszurichten. Ein neues Thema im vorliegenden Ratgeber bringt Christoph Grauting (multisenses GmbH) ins Spiel: Nachhaltigkeit durch Gebäude-Automation. Die Implementierung von Gebäudeautomation ist nicht umsonst, denn in diesem Bereich lassen sich zahlreiche laufende Kosten reduzieren. Neu dabei ist Prof. Dr. Gabriel Laeis vom degefest-eigenen Wissenschaftlichen Beirat, der über das Thema „Greenwashing und die EU Green Claims Richtlinie“ aufklärt.

Praxis folgt Theorie

Die Autoren des degefest-Ratgebers, Jörn Raith und Gerhard Hötger, haben viele wertvolle Anregungen zur Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes gegeben, der den gesetzlichen Vorgaben für nachhaltigkeitspflichtige Unternehmen und Organisationen entspricht. Auf die Theorie folgt nun die Praxis. Der Fachverband degefest ist nicht berichtspflichtig; dennoch haben die Verantwortlichen des Fachbereichs Nachhaltigkeit einen Bericht beim Deutschen Nachhaltigkeitskodex erstellt. Diese DNK-Erklärung zum Berichtsjahr 2023 ist 59 Seiten stark und nach dem „comply or explain“-Prinzip der GRI-Indikatoren (20 Kriterien; 11 Leistungsindikatoren) aufgestellt; ab sofort einsehbar unter diesem Link.

Unternehmen

degefest e. V.

Kontakt

+49 (0) 800 2288227
www.degefest.de
Zum Unternehmensprofil