Der Studiengang mit Bachelor-Option: Public Relati

Public Relations Manager sind Profis der „Öffentlichen Beziehungen“, die für den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zwischen der Öffentlichkeit und ihr Unternehmen notwendig sind.

Es gibt kaum eine Branche, die nicht auf die regelmäßige Berichterstattung in den Medien angewiesen ist. Der Public Relations Manager ist in der Lage, eine schnelle sowie reibungslose Informationsvermittlung mit den unterschiedlichsten Dialoggruppen zu managen. Dazu gehört ebenso der Aufbau und die Pflege von Beziehungen, die ein unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmenskommunikation sind, wie der richtige Umgang mit Journalisten, Redakteuren und Multiplikatoren, die zur Meinungsbildung beitragen. Darüber hinaus gehört zum Wissensgebiet eines Public Relations Managers, die Entwicklung und Erstellung von Konzepten für strategische und taktische PR-Arbeit, für die Kunden einer Agentur, als sog. Key Account Manager. Dazu gehören das Initiieren und Organisieren von Unternehmens-, Strategie-, Produkt- und Leistungspräsentationen, ebenso, wie, Kick-Offs, Schulungsveranstaltungen, Verkaufstrainings oder Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter. Immer mehr Unternehmer holen sich ihren eigenen PR-Profi ins Haus, denn er hat das Know-how, sowohl für die Unternehmenskommunikation, als auch für die Produktkommunikation strategisch und operativ zu handeln. Das setzt eine solide kommunikations- bzw. marketingpolitische Grundausbildung voraus, die im ersten Semester vermittelt wird und für jeden Studiengang an der WAK die Basis bildet. Das anschließende Hauptstudium richtet dann den Fokus auf alle Bereiche, die zur fachkompetenten Ausrichtung eines PR-Profis gehören. Damit der künftige Public Relations Manager auch in der Öffentlichkeit eine gute Figur macht, werden in den 1 1/2 Jahren zusätzliche Module zur Förderung der Verhaltenskompetenz angeboten. Die integrierten Special Business Behaviour Seminare sind ebenso Pflicht, wie die Special Trends & Facts Seminare. Diese wiederum fördern die Innovationskompetenz der Studierenden, denn keine Branche ist schnelllebiger als die Werbebranche. Die WAK ist bekannt durch ihre starke Praxisbezogenheit. Die Krönung der Ausbildung ist die Umsetzung einer realen Aufgabenstellung aus dem wirklichen Wirtschaftsleben. Hier werden keine fiktiven, sondern reelle, von Sponsoren oder Mitglieder geförderte Projekte, nach allen Regeln der Kunst in die Praxis umgesetzt. In sog. Projektagenturen wird im Team unter Betreuung eines erfahrenen Dozenten, ein entsprechendes Konzept entwickelt, dass dann vor dem Kunden präsentiert wird. Das berufsbegleitende Abendstudium dauert drei Semester und beginnt am 14.9.2009. Die monatliche Studiengebühr beläuft sich auf 310 Euro. Es richtet sich an Interessierte, die bereits erste Erfahrungen in der Kommunikations- und Marketingbranche gesammelt haben und sich auf dem Gebiet Public Relations bzw. Öffentlichkeitsarbeit spezialisieren möchten. Sofern die Zulassungsvoraussetzungen der IHK erfüllt werden, kann auch optional an der Prüfung „Fachwirt/in für Public Relations (IHK)“ teilgenommen werden. Durch ein 4,5 semestriges Aufbaustudium kann der Public Relations Manager optional auch den Abschluss zum Bachelor of Arts / General Management erzielen. Neben dem marketing- bzw. kommunikationspolitischen Know-how und dem komplexen Wissen um die PR und Öffentlichkeitsarbeit, das an der WAK erworben wurde, erweitern sich durch das Bachelor-Aufbaustudium die Kompetenzen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement. Mit dieser Qualifikation steht einer Laufbahn im mittleren bis höherem Management nichts mehr im Wege.

Kontakt

WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
Brigitte Abels
0221-9347780
b.abels[at]wak-koeln.de
www.wak-koeln.de