Digital Projection haucht österreichischer Wohltätigkeitsveranstaltung neues Leben ein

Laserprojektoren der Serien TITAN und M-Vision von Digital Projection sorgten bei der triumphalen Rückkehr des Benefizkonzerts Austria for Life am Samstag, den 29. April, für eine noch nie dagewesene Projektionsleistung.

Fotos: © 4youreye / Modulux / Mediaapparat / fotoschuster.at

Die diesjährige Show, die Geld für Projekte zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher sammelte, markierte das Comeback von Austria for Life nach einer Pause im Jahr 2022.

Sie wurde live auf ORF 1, dem wichtigsten öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Österreich, übertragen und bot eine spektakuläre Video-Mapping-Show auf der Fassade des Schlosses Schönbrunn in Wien aus dem 18. Jahrhundert: eine Mapping-Leinwand, die 11 Millionen Pixeln entspricht, mit freundlicher Unterstützung des Wiener Projektionsspezialisten 4youreye.

„Wir lieben es, auf historische Gebäude zu projizieren. Wir waren bereits an der Kartierung des Wiener Rathauses, des Stephansdoms, des Naturhistorischen Museums und jetzt des Schlosses Schönbrunn beteiligt“, so Gerald Herlbauer, Eigentümer und Geschäftsführer der 4youreye Projektionsdesing & -technik GmbH, die für die Installation der Projektoren, das Projektionsmapping, die Audiowiedergabe und den Betrieb des Medienservers für die zweistündige Show verantwortlich war. Diese Show wurde als musikalisches Theaterstücks über die Geschichte Österreichs inszeniert, mit besonderem Schwerpunkt auf der Rolle des Schlosses Schönbrunn. „Ich glaube, dass [Austria for Life 2023] das erste Mal war, dass jemand etwas mit so viel Leistung auf das Schloss projiziert hat.“

Eine der wichtigsten Anforderungen für Herlbauer war, dass das Projektionsmapping im Fernsehen zur Geltung kommt und gleichzeitig nicht zu teuer ist.

Um diese Vorgabe zu erfüllen, entschied er sich für sieben Digital Projection TITAN 37000 und zwei M-Vision 23000 Projektoren – eine Kombination aus der unvergleichlichen, ultrahellen (37.000 WUXGA-Lumen) 3-Chip-Leistung des erstgenannten Modells und dem außergewöhnlich leistungsstarken (23.000 Lumen) und dennoch budgetfreundlichen Paket der 1-Chip-Serie M-Vision.

„Normalerweise braucht man viele Hochleistungsprojektoren, um die Mindesthelligkeit zu erreichen, damit diese Bilder im Fernsehen gut aussehen“, so Herlbauer weiter, „und das bedeutet oft ein höheres Budget für die Projektoren, das der Kunde häufig nicht zu zahlen bereit ist.“

Das von TITAN angeführte Projektionspaket für Austria for Life 2023 bot jedoch ein ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis. „Es war das erste Mal in der Geschichte österreichischer TV-Übertragungen, dass das Projektionsmapping sehr gut aussah und nicht zu dunkel anmutete“, so Herlbauer.

Alle sieben TITAN-Projektoren wurden im Hochformat eingesetzt. Fünf von ihnen wurden in einer einzigen Struktur 90 m vom Schloss Schönbrunn entfernt platziert, während das verbleibende Paar innerhalb der Bühne eingesetzt wurde, um die Seitenwände des Schlosses (links und rechts) zu beleuchten.

Die Videoinhalte für Austria for Life 2023 wurden von Media Apparat und Modulux erstellt. Die Projektoren lieferte der lokale Vertriebspartner von Digital Projection, ETHA International.

4youreye kombinierte die neun Projektoren mit zwei AV Stumpfl PIXERA Medienservern (einem Haupt- und einem Backup-Server), die insgesamt über acht WUXGA-Ausgänge verfügen.

Gerald Herlbauer und sein Team konnten einige der neuesten PIXERA-Features nutzen, um das inspirierende Projektionsmapping zu realisieren. „Wir haben dank PIXERA viel Zeit sparen können. Die Zuverlässigkeit und Leistungsstärke dieser Plattform sind einfach großartig und wir freuen uns darauf, sie auch in Zukunft zu nutzen.“

Trotz der Herausforderungen, die der Zeitdruck mit sich brachte – 4youreye hatte sieben Tage lang lediglich drei Stunden pro Tag Zeit, um das Projektionsmapping zu perfektionieren, und Herlbauer war sogar gezwungen, während der Live-Show Anpassungen vorzunehmen – ist Herlbauer mit seiner Arbeit zufrieden.

„Es war eine intensive Woche“, fasst er zusammen, „aber am Ende hat es sich gelohnt: Das Ergebnis war eine spektakuläre Live-Show mit vielen Schauspieler*innen, Sänger*innen, Pferden, Kutschen, Bands und anderen Darsteller*innen, die die österreichische Geschichte zum Leben erweckten und gleichzeitig Geld für junge Menschen sammelten.“

Die Organisatoren von Austria for Life waren ebenso beeindruckt von den fesselnden Bildern und der Performance, die von der erstklassigen Projektionstechnologie von Digital Projection geliefert wurde, so Herlbauer abschließend:

„Der Kunde kennt uns und wir haben mit dieser leistungsstarken und qualitativ hochwertigen Projektion einmal mehr bewiesen, dass wir sein Vertrauen verdient haben.

Die Projektoren bieten eine superhelle Leistung und eine sehr gute Farbgenauigkeit und sie arbeiteten bei der Vorführung reibungslos.“

Unternehmen

Digital Projection Limited

Kontakt

+44 (0) 161 9473300
www.digitalprojection.co.uk
Zum Unternehmensprofil

News von Digital Projection Limited

Detaillierte Unternehmensnews sind nur bei Partner-Einträgen sichtbar.
Hier Partner-Unternehmenseintrag für Digital Projection Limited erstellen