Drei in einem Boot – neues Business-Netzwerk auf der BOE

Bildung. Kommunikation. Netzwerk.” – das sind die drei Keywords, unter denen die IST-Hochschule für Management, Claudia Göhnermeier mit ihrer Fachagentur für Kommunikation und Weiterbildung sowie MEET GERMANY ihre Synergien auf der BOE International am 19. und 20. Januar 2022 in Dortmund bündeln. Das Business Netzwerk mit viel „Frauenpower“ präsentiert sich erstmals gemeinsam auf der Fachmesse für Erlebnismarketing.

Business-Netzwerk im Dreigespann auf der BOE International 2022.

Besucher:innen und Aussteller-Kolleg:innen haben damit die Gelegenheit, ihre Anforderungen und Ideen bei nur einem einzigen Standbesuch gleich aus mehreren Blickwinkeln diskutieren und Lösungsansätze entwickeln zu können. Mehrere Jahrzehnte Erfahrung im Veranstaltungsgeschäft sorgen dabei für das „Senior-Level“ in der Beratung.

„Der Gemeinschaftsstand auf der Best of Events bietet viele inhaltliche Ansätze, von denen sowohl die Besucher, aber auch wir als Aussteller profitieren können. Durch die guten Erfahrungen bei gemeinsamen Projekten in der Vergangenheit, wie z.B. beim Forum Event oder dem Digital Forum, freuen wir uns darauf, eine weitere Zusammenarbeit wie die gemeinsame Messepräsenz erfolgreich umzusetzen“, sagt Dorothee Schulte, Leitung Marketing & Vertrieb, Bereich Kommunikation & Wirtschaft der IST-Hochschule für Management.

Die staatlich anerkannte IST-Hochschule bietet branchenspezifische Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Fitness & Gesundheit, Sport & Management, Tourismus & Hospitality sowie Event, Medien, Kommunikation & Wirtschaft an. Die innovative Wissensvermittlung mit Online-Vorlesungen, Podcasts, webbasierten Trainings und Lern-Apps erlaubt Studierenden maximale Freiheit. Die hohe digitale Ausrichtung spiegelt sich auch in dem von der Hochschule initiierten DIGITAL FORUM wieder, das bereits zum 6. Mal über die Bühne geht.

Auch Claudia Göhnermeier kann es kaum erwarten, mit der BOE 2021 neu durchzustarten: „Nach so langer Abstinenz bekannte Gesichter wiederzusehen und neue kennenzulernen: Darauf freue ich mich ganz besonders! Und natürlich auf die Weiterführung der fruchtbaren Zusammenarbeit mit zwei starken Partnern wie der IST-Hochschule und MEET GERMANY. Für neue Geschäftsbeziehungen, die sich mit mir gemeinsam auf den Weg machen möchten, ihre Marketing- und Kommunikations-Strategien zu optimieren, habe ich eine Vielzahl frischer Ideen im Gepäck!“ 

Tanja Schramm, CEO von MEET GERMANY, die in der auslaufenden Corona-Pandemie mit ihrem Team bereits einige Eigenveranstaltungen umgesetzt hat, sieht im ersten Großmesseauftritt nach längerer Zeit ebenfalls neue Potentiale: "Wir sehen dem großen, traditionellen Branchentreffen im Januar auf der BOE mit Spannung entgegen, weil wir dort viele Netzwerkpartner und Branchenkollegen über unsere SUMMITs hinaus treffen können. Gerne sind wir neben unserer Netzwerkaufgabe auch ein kompetenter Ansprechpartner für den Nachwuchs der Branche und verbinden hier schon frühzeitig Youngsters und Erfahrene miteinander.“

Künftig will MEET GERMANY Young Professionals gezielter ansprechen und fördern. Mit der kollektiven Messepräsenz setzt das größte Netzwerk der MICE-Branche im deutschsprachigen Raum die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der IST-Hochschule fort. Das erste gemeinsame FORUM EVENT in 2021 hatte ein sehr positives Feedback. Hinzu kommt, dass MEET GERMANY seit diesem Jahr auch eine enge Kooperation mit der BOE INTERNATIONAL verbindet. Das Team der Fachmesse begleitet in 2021 u. a. bundesweit die SUMMITs. "Ebenso freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit der erfahrenen Fachjournalistin und Kommunikationsexpertin Claudia Göhnermeier und ihrer Agentur CG Marketing“, ergänzt Schramm.

Die BOE INTERNATIONAL findet vom 19. bis 20. Januar in den Messehallen Dortmund statt. Der Gemeinschaftsstand des neuen Business-Netzwerks befindet sich in der Halle 7 direkt neben dem DIGITAL FORUM, das bereits mit seinem breiten Themenspektrum in der Branche durchaus Maßstäbe gesetzt hat. Der Besuch der zahlreichen Impulsvorträge ist kostenlos und kann ohne Anmeldung sozusagen en passant erfolgen. Die zahlreichen Fachvorträge auf dem kommenden DIGITAL FORUM können in Hinblick auf die veränderten Rahmenbedingungen durch Corona mehr denn je echte Hilfestellung für zeitgemäße Kommunikationsarbeit anbieten.

Weitere Informationen zum DIGITAL FORUM gibt es hier, zum FORUM EVENT hier.

Kontakt

IST-Hochschule für Management GmbH +49 (0) 211 866680
www.ist-hochschule.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens