ebam informiert über Vollzeitausbildung

Auch in Berlin bietet die ebam Akademie ab Herbst 2009 ihre Vollzeitausbildung "Veranstaltungskaufmann/-frau (IHK)" an. In einer Infoveranstaltung Anfang September informiert der Bildungsträger über den Ausbildungsberuf und die ebam-Alternative zur betrieblichen Ausbildung.

Die Event- und Veranstaltungsbranche ist für Jugendliche und Schulabgänger ein attraktives Berufsfeld: Sie lockt mit Partys und Prominenten. Doch hinter der schönen Fassade steckt harte Arbeit. Welche vielfältigen Aufgaben Veranstaltungskaufmänner und -frauen übernehmen und welche beruflichen Chancen sie haben, eröffnet die Infoveranstaltung der ebam Akademie am 1. September 2009 im ebam-Seminarzentrum in Berlin Mitte. Zum Start seiner Vollzeitausbildung „Veranstaltungskaufmann/-frau (IHK)“ in Berlin Anfang Oktober informiert der Weiterbildungsträger über den jungen Ausbildungsberuf. In seiner Infoveranstaltung eröffnet das ebam-Team Jugendlichen in der Berufsorientierung und Quereinsteigern das Einsatzgebiet von Veranstaltungsfachleuten. Dies reicht von Messegesellschaften und Kongresszentren, Eventagenturen, Firmen für Veranstaltungstechnik, Catering-Unternehmen, Hotels und Gaststätten mit Veranstaltungsbereich, kommunalen Kulturämtern und Büros für Stadtmarketing. Zudem veranschaulicht die ebam Akademie, welche Anforderungen das Konzipieren, Organisieren und Nachbereiten von Veranstaltungen stellt. Als Variante zur betrieblichen Ausbildung präsentiert der Bildungsträger seine Vollzeitausbildung, die 14 Monate Unterricht mit einer Praktikumsphase und der intensiven Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an der IHK kombiniert. Je nach beruflicher Vorbildung variiert die Ausbildungszeit dabei zwischen zwei und drei Jahren. Am Ende steht der staatliche Berufsabschluss „Veranstaltungskaufmann/-frau (IHK)“. „Unsere Teilnehmer entscheiden sich ganz bewusst für eine schulische Ausbildung mit einem sinnvollen Anteil an Fachwissen und nützlichen Praxistipps. Die bisherige Erfahrung mit unserer Vollzeitausbildung in anderen Kursorten zeigt, dass sich diese Zielstrebigkeit auszahlt: Schon während der Praktikumsphase, die unser Schulungsprogramm vorsieht, bekommen unsere Azubis interessante Jobangebote“, unterstreicht Michèle Claveau, Geschäftsführerin der ebam Business Akademie. Die Vollzeitausbildung „Veranstaltungskaufmann/-frau (IHK)“ startet am 5. Oktober 2009 erstmals in Berlin. Bewerber benötigen mindestens einen mittleren Schulabschluss und müssen volljährig sein. Mehr Informationen zur Infoveranstaltung und zur Ausbildung an der ebam Akademie gibt es auf www.ebam.de oder unter 030/ 206050-93.