Forum Freies Theater Düsseldorf mit MA Lighting und Robert Juliat ausgestattet

Das FFT Düsseldorf (Forum Freies Theater) gibt es seit 1999; seit 2004 unter der künstlerischen Leitung von Kathrin Tiedemann. Es ist ein internationales Produktionshaus für freie darstellende Künste und agiert in einem Netzwerk aus Produktionsstätten, Theatern und weiteren Partnern sowohl regional als auch international. In der Vergangenheit hat es mit seinen zwei Spielstätten, FFT Juta und FFT Kammerspiele, in der Regel über 300 Veranstaltungen pro Jahr durchgeführt.

Foto: Claudia Bosse, „ORACLE and SACRIFICE 1 oder die Evakuierung der Gegenwart“, © Eva Würdinger

Aktuell entsteht am Konrad-Adenauer-Platz, in der ehemaligen Hauptpost, das neue kulturelle Zentrum KAP1, in dem neben dem FFT, auch die Zentralbibliothek und das Theatermuseum ein neues Zuhause finden werden. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

Für diese neue Spielstätte wurde in aktuelle Technik investiert. Unter anderem finden sich darunter 1 x grandMA3 light, 3 x grandMA3 onPC command wing, 12 x Robert Juliat Dalis 864, 34 x Robert Juliat ZEP2 663 SX2, 8 x Robert Juliat Charles 964SX und 6 x Robert Juliat Dalis 863 Access. Die Produkte wurden unter anderem schon eingesetzt für diese Aufführungen: Ingo Toben „Turning Points“ und Claudia Bosse, „ORACLE and SACRIFICE 1 oder die Evakuierung der Gegenwart“.

Nino Petrich, Technischer Leiter, erklärte, wie es zu der Entscheidung für diese Produkte kam: „Für unseren Neustart am neuen Standort KAP1 ging es darum, ein neues Beleuchtungskonzept zu entwickeln. Die Herausforderung war es, aktuelle Bedürfnisse der Theaterproduktionen zu berücksichtigen und dabei eine zukunftssichere Technologie zu wählen. Dabei verfolgten wir das Ziel, unter energetisch-nachhaltigen Gesichtspunkten unser neues Haus mit mindestens 70% an LED-Scheinwerfern auszustatten.“

„Wir entschieden uns unter anderem für LED-Scheinwerfer der Firma Robert Juliat“, fuhr Petrich fort. „Bei diesem Hersteller hat uns schon in der Vergangenheit die Qualität überzeugt. Dabei ist die gute mechanische Ausführung, welche für Langlebigkeit sorgt, besonders zu erwähnen. Für die Steuerung wählten wir grandMA3 Pulte. Einige Produktionen, die bei uns ihre Gastspiele zeigen, sind bereits mit einem grandMA3 Pult unterwegs. Hier hoffen wir auf Synergie-Effekte. Darüber hinaus hoffen wir, bei den gewählten Produkten auf eine gute Zukunftssicherheit. MA Pulte haben sich bereits an vielen Theatern durchgesetzt. Für unseren Theatersaal haben wir uns für die grandMA3 light entschieden, um unter anderem die entsprechende Anzahl an Kanälen verwalten zu können. Als Havarie und für die weitere Bühne sowie für das Foyer kommen grandMA3 command wing zum Einsatz.“

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt

Lightpower GmbH +49 (0) 5251 14320
www.lightpower.de
Zum Unternehmensprofil