GEFA-FLUG gewinnt Ausschreibung zu SchachtZeichen

350 leuchtende Heliumballone für das Kulturhauptstadt-Projekt der RUHR.2010. Das Großprojekt "SchachtZeichen“ wird unter anderem mit dem Know-how der GEFA-FLUG GmbH aus Aachen realisiert.

Nachdem sich die Spezialisten für ungewöhnliche aufblasbare Textilkonstruktionen bei einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen konnten, stellen sie für die Aktion rund 350 Heliumballone mit Innenbeleuchtung her. Im Team SchachtZeichen verantworten die Aachener außerdem die gesamte Ballontechnik, die Wetterberatung und die Ausbildung der 1.000 Helfer. Beim Kulturhauptstadt-Projekt SchachtZeichen schweben die großen gelben Heliumballons vom 22. bis 30. Mai 2010 bis zu 80 m hoch über ehemaligen Schachtanlagen und bilden so eine spektakuläre Kunstinstallation am Himmel über der Metropole Ruhr. Die dahinter stehende Idee ist, den Strukturwandel im Ruhrgebiet aufzuzeigen und ihn sinnlich erfahrbar zu machen, indem die Orte, an denen große Schachtanlagen standen, kilometerweit sichtbar markiert werden. Visualisierung Projekt Schachtzeichen – Bildnachweis: Jesiorkowski / Moos / SchachtZeichen

Kontakt

GEFA-FLUG GmbH
Wolfgang Hassa
0241-8890419
w.hassa[at]gefa-flug.de
www.gefa-flug.de