GPM wächst auf 5.000 Mitglieder

Projektmanagement boomt in Deutschland! Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement mit Sitz in Nürnberg verbucht ein starkes Mitgliederwachstum - trotz schwieriger Wirtschaftslage.

Tobias Franke heißt das 5.000ste Mitglied der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement mit Sitz in Nürnberg. Er arbeitet als IT-Projektleiter bei der DZ Bank in Frankfurt am Main und verspricht sich von der Mitgliedschaft mehr Informationen und Weiterbildung zum Thema Projektmanagement sowie das Knüpfen von Kontakten zu anderen Projektmanagern. Die GPM verzeichnet ein rasantes Mitgliederwachstum. In den vergangenen beiden Jahren ist der führende Fachverband im Projektmanagement um 25 % gewachsen, im Jahr 2000 lag die Zahl bei 1.900 Mitgliedern. Projektmanagement spielt in den letzten Jahren in der öffentlichen Wahrnehmung und in der Strategie von Unternehmen eine immer größere Rolle. Das zeigt sich sowohl in der starken Zunahme von Weiterbildung und Qualifizierung im Bereich Projektmanagement, als auch bei den Zertifizierungen. Die GPM ist im deutschsprachigen Raum marktführend in der Ausbildung und Zertifizierung von Projektmanagern: Sie hat über 17.000 Projektmanagement-Zertifikate vergeben. Sie orientiert sich dabei an weltweit gültigen Standards der IPMA (International Project Management Association), dem internationalen Dachverband der GPM. Gleichzeitig gibt es ein wachsendes Interesse am Austausch mit anderen Projektleitern und einer aktiven Mitgliedschaft im Verband, z.B. in Form von Regional- oder Fachgruppenarbeit. Mitglieder profitieren auf vielfältigste Weise vom Angebot der GPM: Sie erhalten regelmäßig Informationen über Neuigkeiten und Veranstaltungen zum Projektmanagement, Ermäßigungen bei der Teilnahme an Seminaren und anderen GPM Veranstaltungen, Vergünstigungen beim Bezug von Fachliteratur. Daneben besteht für Mitglieder die Möglichkeit, sich in der größten Projektmanagement-Community auf dem Europäischen Kontinent zu engagieren und auszutauschen. Sei es in Fachgruppen, Regionen oder Special Interest Groups. Neben umfassenden Informationen rund um Projektmanagement bietet die GPM die unterschiedlichsten Plattformen zum Informationsaustausch und Netzwerken. Weiterbildung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Didaktik. Das Angebot ist nicht nur thematisch, sondern auch didaktisch breit gefächert. Die GPM ist der erste PM-Verband, der persönliche Kompetenzzertifikate für PM-Berater anbietet. Damit treibt die GPM die Professionalisierung bisher ungeschützter Berufe voran. Gabriele Danzebrink, GPM Vorstand Marketing und Verbandsentwicklung: „Als Verantwortliche für das Thema Marketing und Verbandsentwicklung freue ich mich besonders und heiße, auch im Namen des Vorstands, Herrn Tobias Franke herzlich willkommen in der GPM-Community. Herr Franke steht stellvertretend für die vielen neuen Mitglieder, die wir besonders in den letzten beiden Jahren gewinnen konnten. Wir als Verband sehen das nicht nur als einen Beweis, dass wir die richtigen Angebote haben, sondern auch als Ermutigung, weiter das Ohr am Puls der Zeit zu haben. Damit nehmen wir unsere Dienstleisterrolle für die GPM-Community ernst.“ GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 5.000 Mitgliedern und 250 Firmenmitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem Europäischen Kontinent. Das primäre Ziel der 1979 gegründeten GPM ist es, die Anwendung von Projektmanagement in Deutschland zu fördern, weiter zu entwickeln, zu systematisieren, zu standardisieren und weiter zu verbreiten.

Kontakt

GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.
Elisabeth Kraus
0911 433369-0
e.kraus[at]gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de