insglück inszenierte Welcome Night

Am 14. August 2009 begrüßten das Organisationskomitee der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften und die Stadt Berlin die Athleten, Helfer und Gäste der WM mit einer Welcome Night am Brandenburger Tor.

Konzeption und Umsetzung des Auftaktes hatten die Spezialisten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation von insglück, Berlin, übernommen. Der Abend begann mit einem Medley bekannter Berlin-Songs vor dem Hintergrund charakteristischer Berlinszenen auf den Projektionsflächen – sympathisch präsentiert vom Babelsberger Filmorchester und dem Entertainer Paul Kuhn im Duett mit Mieze, Sängerin der Berliner Band Mia. Nach der Begrüßung durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, erlebten 10.000 Zuschauer eine Inszenierung, der es spannend und abwechslungsreich gelang, einen Bogen zwischen der bewegten Geschichte Berlins, ihrem inspirierenden Lebensgefühl und der Faszination der Leichtathletik zu spannen. Ehemalige Top-Athleten trafen auf die Stars von morgen, Popmusik auf Klassik, Elemente der Leichtathletik auf Hip-Hop und Breakdance und drei gigantische Dundus – fünf Meter hohe, transparente, lichtreflektierende Stabfiguren – auf die Performance der Opernsängerin Nadja Michael. Für die emotionalsten Momente sorgte der inszenierte Einzug der Fahnenträger mit Flaggen aus den über 200 Teilnehmerländern. Als musikalisches Highlight präsentierte die norwegische Kultband a-ha den offiziellen Song zur 12. IAAF Leichtathletik WM berlin 2009. Mit einem imposanten Feuerwerk über dem illuminierten Brandenburger Tor klang die Veranstaltung aus und überließ den Platz den Vorbereitungen für den Geher-Wettbewerb am nächsten Morgen. Über 500 künstlerisch Mitwirkende machten den Abend zum fulminanten Auftakt des größten Sportereignisses des Jahres. Ausschnitte aus dem Programm wurden von den Medien weltweit übertragen. Dank gelungenem Set-Design immer im Fokus – das unverbaute Brandenburger Tor als Bühnenhintergrund und markantes Wahrzeichen Berlins gleichermaßen. Der Veranstalter unterstrich Inszenierungsstärke, Professionalität und das überdurchschnittliche Engagement des insglück-Teams. Reinhard Alings, verantwortlicher Manager Kultur beim Organisationskomitee der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften (BOC), kommentiert: „Unser Ziel war es, die Atmosphäre einer Weltmeisterschaft von Anfang an auch in die Innenstadt zu tragen und diese Bilder in die Welt zu senden. Die Arena der Welcome Night vor dem Brandenburger Tor zum Auftakt der 12. IAAF-Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009 hat dieses Ziel in geradezu verzaubernder und berührender Weise erreicht und damit wesentlich zu einer positiven Stimmung in der Stadt und bei den Gästen beigetragen, die schließlich in Euphorie münden sollte. An diesem Ergebnis hat insglück einen großen Anteil. Selten – so das Urteil vieler Gäste – wurde die ganze Stadt so schön zur Bühne der Spiele.“ Die 12. IAAF Leichtathletik WM berlin 2009 fand mit 47 Wettbewerben und rund 1.800 Aktiven vom 15. bis 23. August im Olympiastadion Berlin sowie in der Berliner Innenstadt statt. Bildunterschrift: Welcome Night (Foto: www.mhvogel.de)

Kontakt

insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH
Kirsten Kaufmann
030/40006860
k.kaufmann[at]insglueck.de
www.insglueck.de