Jazzunique stärkt kreative Exzellenz zum Jahresstart 2022 durch zwei neue Führungspositionen

Jazzunique, die Agentur für Erlebniskommunikation mit Sitz in Frankfurt am Main, besetzt zwei kreative Führungspositionen – mit Timo Schröder als Creative Director Space Experience und Alessandro Perri als Creative Concept Specialist.

Foto: v.l.n.r: Alessandro Perri, Timo Schröder, © Jazzunique

Der studierte Innenarchitekt Timo Schröder entwickelt bereits seit über 5 Jahren Markenerlebnisse im Raum für Jazzunique. Seine Ernennung zum Creative Director ist die logische Folge herausragender Leistungen für bestehende Kunden und erfolgreichem Neugeschäft. Seine Arbeiten zeigen den geschickten Umgang mit klaren räumlichen Gesten für Messen, Showrooms und Events. Darüber hinaus implementiert Timo Schröder die mittlerweile unverzichtbaren digitalen Touchpoints in ganzheitliche Architektur-Konzepte für einzigartige Marken-Erfahrungen – zum Beispiel für Kia auf der IAA 2021.

Als perfekte Ergänzung ist der Creative Concept Specialist Alessandro Perri seit dem 01. Dezember ein fester Teil des Jazzunique Kreations-Teams. Der langjährige Experte bringt die Erfahrung von internationalen Kampagnen und Digitalprojekten für ein breit gefächertes Kunden- und Branchenportfolio mit. Über London und Hamburg landete der gebürtige Italiener jetzt bei Jazzunique in Frankfurt, wo er Kampagnen auf internationalem Niveau entwickelt – wie zuletzt die Social Media Kampagne “Beauty Confessions” für Merz Aesthetics.

Mit der kreativen Verstärkung stellt sich Jazzunique in den Disziplinen Space, Design und Campaign noch breiter in ihrer Arbeitsweise auf. Zusammen mit dem interdisziplinären Team können Kunden so noch stärker in den Genuss von ganzheitlichen Markenerlebnissen aus einer Hand kommen.

Kontakt PREMIUM-PARTNER

Jazzunique GmbH +49 (0) 69 40150730
www.jazzunique.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens