Köstlichkeiten und Abenteuer in Lappland

Die Frankfurter Incentive-Spezialisten von Suomi Travel bieten neue und interessante Konzepte für spezielle Finnland-Incentives an. Insbesondere die authentischen Restaurants und kulinarischen Erlebnisse Lapplands stehen dabei im Mittelpunkt.

In Lappland gibt es Vieles zu bestaunen für den Mitteleuropäer: die düster schönen Fjälls, die kargen Steingerölle, die stimmungsvollen Moore, die grünen Flusstäler und die durch den Golfstrom milde gestimmten Jahreszeiten. Eine Incentivereise im Hohen Norden ist Therapie für die Seele kombiniert mit Abenteuer. Die authentischen Restaurants und kulinarischen Erlebnisse Lapplands sind ein Besuch wert. Nirgendwo über dem Polarkreis bietet man Gourmetessen und so vielseitige Menüs. Der Ideenreichtum eines gesamten Lebens spiegelt sich auch in der lappländischen Esskultur wider. Die Natur Lapplands liefert vielerlei, was den Esstisch bereichert - natürliche und reine Zutaten bieten Geschmackserlebnisse, wie man sie sonst nirgends finden kann. Der Grund für das besonders stark entwickelte Aroma sind die langen Tage und hellen Nächte. Die berühmten Restaurants von Hullu Poro – „Verrücktes Rentier“ sind unter Leitung der Besitzerin Päivikki Palosaari, die allein in Levi in West-Lappland 13 Restaurants und mehrere Hotels mit 350 Betten besitzt. Inzwischen hat Päivikki Palosaari, die kraftvolle Frau aus Kittilä in Lappland, in Ihrem Kochbuch „Delikatessen aus Lappland von Feuer und Fjäll“ auch Ihre Speisephilosophie veröffentlicht und dort finden Sie sehr geschmackvolle Rezepte des Nordens. Das Kochbuch könnte ein schönes Andenken für die Teilnehmer der Gruppe sein. Natur, Mensch und Essen bilden eine Einheit im Leben von Päivikki Palosaari. So entstand ihre Lebens- und Esskunst. Die Überlebensfähigkeit des lappländischen Menschen ist für Päivikki immer von großem Interesse gewesen. Der Ideenreichtum des alltäglichen Lebens zeigt sich auch in der Esskultur Lapplands. Monate kommen und gehen, es gibt Zeiten mit Schnee und Eis, aber auch mit Waldweidenröschen und "Ruska", dem Herbst. Auf dem Teller wird dies offenbar. In einem lappländischen Kochkurs lernen Sie die Zubereitung traditioneller einheimischer Delikatessen unter der Leitung professioneller Küchenchefs. Der Veranstaltungsort befindet sich im ehemaligen und authentischen Bauernhof "Taivaanvalkeat" in dem kleinen Dorf Köngäs. Nach der Einleitung und der Besprechung des Programmablaufs und der für den Kurs ausgesuchten Rezepte werden die Teilnehmer einige Zutaten frisch aus der umliegenden, fast unberührten Natur holen. Je nach Jahreszeit findet man hier viele frische Komponenten, wie z.B. junge Knospen von Birke und Fichte, Kräuter, Waldbeeren, Gemüse und Waldpilze. Für den Speisezettel wird auch Fisch im nahe gelegenen Fluss gefangen. Für selbst gemachten Käse wird vom benachbarten Bauernhof frische Milch geliefert. Nach dem Kochen bleibt Ihnen Zeit zur Entspannung; nach eigener Gestaltung oder nehmen Sie doch ein Saunabad am Ufer des Ounasjoki-Flusses Die Restaurantwelt von Hullu Poro entspricht allen Erwartungen. Kultainen Poro - Das goldene Rentier kombiniert moderne lappländische Küche und skandinavischer Geschmack in elegantem Ambiente. Im Stile eines Retro-Restaurants serviert Ämmilä traditionelle regionale Küche mit großen Portionen. Auf der großen Terrasse des Restaurants Kana und Kannu wird gutes Essen zu guter Musik aufgetischt. Erfrischende Drinks sowie süße und herzhafte Crêpe-Variationen machen das Restaurant zu einem Ort der Entspannung. Wer Abwechslung sucht, findet in der Asian Brasserie ein Cross-Over aus thailändischen, japanischen, chinesischen und indischen Gerichten. Für den Nachmittagskaffee und Kuchen bietet sich das Café Deli an. Das Take Away-Restaurant ist rund um die Uhr dem ganzen Jahr geöffnet. Die Köstlichkeiten Lapplands sind alleine schon ein Grund für eine Genuss-Reise nach Finnland. Aber nicht nur das Essen sondern auch die Landschaften und Aktivitäten bieten eine entspannte und erinnerungsvolle Anreizreise. Wo die Natur noch rein und weit ist, da kommt man leicht auf Touren. Ob Wandern, Paddeln, Angeln oder Reiten – Ihrer Bewegungslust sind keine Grenzen gesetzt. Sie tanken neue Energie und erfahren vor imposanter Naturkulisse ein neues Gefühl von Freiheit. Im Sommer ist in Levi allerhand los. Genießen Sie die frische Luft und testen Sie Nordic Walking in seinem Ursprungsland. Eine Exkursion führt Sie in den Nationalpark Pallas-Yllästunturi mit dem Besuch einer traditionellen Rentierfarm. Während des Besuches erfahren Sie über Lapplands Flora und Fauna, Geschichte und Kultur im Nationalpark. Oder erleben Sie Tauchen oder Schnorcheln in dem schönen und klaren Wasser des Sees Pyhäjärvi. Erkundigen Sie die Landschaften mit Rad und Kanu oder versuchen Sie Ihr Angelglück auf dem privaten und exklusiven Wildnissee in der Stille der Natur. Außerdem ist ein Besuch bei einer Huskyfarm oder einer Rentierfarm möglich. Die Reiseangebote nach Lappland und Levi bietet im deutschsprachigen Raum Suomi Travel GmbH, www.finnincentive.de