LEaT con: Messe-Erlebnis mit Publikumsfokus

Die LEaT con, die neue Convention für Entertainment Technologies für Events und Install-Lösungen vom 26. bis 28.10.2021 in Hamburg Messe und Congress (HMC) ist anders. Sie löst sich bewusst vom klassischen Messekonzept und bietet mit einer Kombination aus Exhibition und Convention ein innovatives Eventerlebnis.

Foto: Rendering einer Speakers’ Corner zur LEaT con 2021, © Ebner Media

Anders als klassische Messen ergänzt die LEaT con Produktpräsentationen um die umfas­sende Information der Besucher:innen sowie den immer wichtiger werdenden Austausch der verschiedenen Branchenteilnehmenden unterein­ander zu übergreifenden The­men, und das auf einer Fläche. So entsteht eine einzigartige Mi­schung aus Exhibition und Cus­tomer Experience, welche das Publikum der neuen Convention für Entertainment Technologies für Events und Install-Lösungen begeistern und den Community- Spirit der Branche nachhaltig tragen und fördern wird.

Nach eineinhalb Jahren Coro­na-Pandemie ohne Präsentati­onsmöglichkeiten haben die Hersteller zahlreiche Neuheiten in petto, deren Einsatz und Nut­zen auf der LEaT con lösungsorientiert aufgegriffen werden. Das Messekonzept sieht eine Besuchszentrierung vor: Ausgestellte Produkte werden in einem Anwendungskontext dargestellt, dies geschieht über zahlreiche Produktdemonstrationen, Se­minare und Workshops. Aussteller können sich im Pro­gramm einbringen und etwa die Shared Stages gemein­sam bespielen – und maximieren damit im gleichen Zug ihre Sichtbarkeit. Alles dreht sich um wertvolle Inhalte, die jeden einzelnen und die Branche im Ganzen weiter­bringen. Davon profitieren nicht nur die Messegäste, sondern am Ende auch alle Aussteller.

Darüber hinaus wird die LEaT con über eine Vielzahl von Keynotes, Talkrunden und Vorträgen Themen auf­greifen, die die Entertainmentbranche aktuell bewegen, von einer dringend benötigten effektiven Lobby für die Veranstaltungswirtschaft über steuer- und sozialversi­cherungsrechtliche Belange, Veranstaltungssicherheit, Nachwuchsmangel und -förderung und vieles mehr.

Fakten

Ca. 27.000 m2
Konferenzbereich für z. B. Masterclasses
Demo-Räume
10+ Bühnen und Speakers‘ Corners
Produktionsbüros

Aussteller

Die LEaT con als größte Messe für die Entertainment­branche in Europa in 2021 wird die Professionalisierung und Digitalisierung des Industriezweigs unter Beweis stellen und Chancen sowie Potenziale aufzeigen. Sie ist damit die perfekte Plattform für Hersteller und Dienst­leister aus dem Event- und Install-Bereich, um sich der interessierten B2B-Kundschaft zu präsentieren.

Ausstellergruppen (Auszug):
Licht: Licht, Laser, Special Effects, Zubehör
Audio: Audionetzwerke & -infrastruktur, PA-Systeme, Mikrofone, Sound-Technologie, Kommunikations- und Konferenz-Technologie, Kopfhörer, Zubehör
Video: Streaming-Technologie, LED/Display, Projektion & Mapping, Media-Technologie, Media Control System­software
Bühnenbau & Set: Bühnen & Technologie, Traversen, Motoren & Kontrollen, Special Effects, Zubehör
Eventtechnologie: Engagement Tools, Event-Plattformen, Teilnehmermanagement, Interaktionstools, Gamification, Sicherheitstechnik

Besucher:innen

Die Convention hat einen internationalen Anspruch. Zu­gleich ist allen Branchenteilnehmenden bewusst, dass sehr wahrscheinlich auch im Oktober dieses Jahres noch Reiserestriktionen für Interkontinentalreisen aufgrund der Corona-Pandemie bestehen werden. Aktuell kalku­lieren die Veranstalter mit rund 10.000 Gästen über den Verlauf des gesamten Events.

Broadcasting

Um auch das interessierte Fachpublikum zu erreichen, dem es nicht möglich ist, persönlich an der Convention teilzunehmen, wird auf der Plattform der LEaT academy live von der Convention berichtet werden. Reporter:innen-Teams werden die Netzgemeinde mit ins Messegeschehen nehmen sowie die Highlight- Vorträge von den Bühnen streamen.

Collaborations

Die diversen, in den Hallen verteilten Networking Areas werden als Shared Spaces gestaltet und thematisch geclustert.

  • LEaT geht eine Partnerschaft mit Deutschlands führenden Universitäten für die Veranstaltungsbranche ein (u. a. THM, Hochschule Beuth, HAW Hamburg), welche in der „Hochschul Area“ einen Knowledge- Thinktank für den Nachwuchs abbilden werden.
  • Branchenrelevante Medienmarken (u. a. mothergrid, EventElevator) werden aus dem „Media Hub“ in Halle A4 live von der Messe senden, u. a. mittels Pop- up Streaming-Studio.
  • Branchenvereinigungen und -verbände (u. a. ISDV, VLLV) versammeln sich in Halle A1, um mit Besucher:innen wie Ausstellern den Themenaustausch in der Branche weiter zu forcieren.

Conference & Education Programm

Die LEaT academy als Ausrichter des Konferenzprogramms der Convention wird an allen drei Tagen wichtige Education-Inhalte für das Publikum vor Ort sowie Interaktionsmöglichkeiten mit der Marke LEaT und den Ausstellern bieten. Aussteller können das Programm mit Seminaren oder Workshops bereichern und so einen Deep Dive in ihre Produkte und deren Funktionalitäten sowie Anwendung geben.

Pricing

Die Preise der Ausstellungsfläche variieren je nach Größe und Lage des Standes und sind in drei Preisgruppen gegliedert, von 180€/m2 über 200€/m2 bis hin zu 220€/m2 exklusive zusätzlicher Kosten (Stromanschluss, Wasser, Hängepunkte, Abfallentsorgung etc.). Preise der Konferenz- und Demo-Räume, Speakers‘ Corners und Produktionsbüros auf Anfrage. Im Buchungstool können die genauen Stand-Preise eingesehen werden.

Kontakt

Ebner Media Group GmbH & Co. KGwww.leatcon.com
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens