MEDIA CONSULTA wird Mitglied im Ost-Ausschuss

Die Kommunikationsagentur MEDIA CONSULTA (MC) rückt in den Kreis der Mitglieder des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft auf, der seit 1952 besteht. MC ist das größte deutsche Agenturnetzwerk und rangiert mit 56 Niederlassungen auf Platz 12 der weltweit größten Netzwerkagenturen.

„MEDIA CONSULTA verfügt über ein nahezu lückenloses Agenturnetzwerk in Osteuropa“, erklärt Prof. Dr. Rainer Lindner, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses. „Mit der Organisation von Radio- und Fernsehprogrammen in mehreren osteuropäischen Staaten für die EU-Kommission baut die Agentur aktiv Brücken zu den Menschen und der Wirtschaft im östlichen Europa. Daher haben wir MEDIA CONSULTA gerne in den Kreis der Mitgliedsunternehmen des Ost-Ausschusses aufgenommen.“ Durch Vertretungen in den Ländern Ost- und Südeuropas wie Polen, Tschechien, Rumänien, Estland, Lettland, Litauen, Bulgarien, der Slowakei, Slowenien, Albanien, Kroatien, Serbien, Moldawien sowie in Russland und der Ukraine ist MC das am stärksten aufgestellte Agenturnetzwerk in der Region und zählt dort ansässige internationale Markenkonzerne wie Gazprom, STIHL und Bausch & Lomb zu seinen Kunden. Zudem verantwortet MC eine Vielzahl von Kampagnen institutioneller Kunden, etwa die Initiative „Window to Europe“ der Europäischen Kommission, für die MC wöchentlich ein halbstündiges TV-Programm produziert. Der Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft versteht sich als Kompetenzcenter der deutschen Wirtschaft für die osteuropäischen und zentralasiatischen Zukunftsmärkte, wo er jährlich eine Vielzahl von Projekten, Veranstaltungen und Unternehmerreisen durchführt. Ihm gehören 130 Unternehmen sowie Wirtschaftsverbände an.

Kontakt

MEDIA CONSULTA
Daniela Rechenberger
030/65000373
d.rechenberger[at]media-consulta.com
www.media-consulta.de