Mit EMIRAT AG zum Golden Goal für den Marketingerf

Der Risiko-Management-Spezialist Emirat AG sorgt für die richtige Werbetaktik rund um die WM 2010. Die Fußballweltmeisterschaft 2006 verwandelte Deutschland für vier Wochen in ein „Sommermärchen“. Bereits im nächsten Jahr geht das weltgrößte Fußballereignis in Südafrika in die Verlängerung.

Und auch diesmal nutzen zahlreiche Unternehmen diese Plattform, um marketingtechnisch in die Offensive zu gehen. Doch bei Aufsehen erregenden Kampagnen steht oftmals ein immenses Werbebudget auf dem Spiel. Damit dies nicht riskiert werden muss, sorgt die EMIRAT AG für die finanzielle Absicherung derartiger Aktionen und übernimmt darüber hinaus deren Entwicklung und Realisation. “Deutschland wird Weltmeister und jeder Kunde erhält gegen Vorlage des Kassenbons sein Geld zurück“ ist nur einer der Werbeclaims, die bereits 2006 für einen hohen Run auf Promotions rund um Fußball gesorgt haben. Ohne das richtige Konzept sorgen sie bei falscher Kalkulation aber auch gleichzeitig für Ebbe in der Kasse des Werbenden. Damit auf Grund der nicht vorhersehbaren Rücklaufquote jedoch kein monetäres Wagnis eingegangen werden muss, sichert der Risiko-Management-Spezialist EMIRAT seine Kunden gegen hohe Verluste ab. Somit sind Unternehmen in der Lage, Geld- oder Sachpreise in immenser Höhe auszuloben – und dies ohne finanzielle Fallstricke. Sie zahlen lediglich einen zur Absicherungssumme vergleichsweise geringen Prozentsatz an EMIRAT und überlassen damit nicht nur die Auszahlung der Gewinne und Prämien dem Spezialisten, sondern die gesamte Werbemaßnahme: von der Ideenfindung über die Analyse und Beurteilung des Risikos bis hin zur Umsetzung. „Der Millionenschuss“ – Anpfiff für Marketingideen der anderen Art Großereignisse wie die WM 2010 bergen ein enormes Werbepotenzial und die Breitenwirksamkeit ist gegeben – ob bei Geld-zurück-Garantien im Falle des WM-Siegs für Deutschland oder Tor-Rabatten etc. „Jeder Schuss ein Volltreffer“ könnte beispielsweise das Motto folgender möglichen Aktion in einem Einkaufszentrum lauten: Für jeden Treffer, den die deutsche Mannschaft erzielt, legt der Veranstalter einen Rabatt fest. Der Teilnehmer erhält dann innerhalb einer bestimmten „Spielzeit“ pro geschossenem Tor einen prozentualen Nachlass auf jeden Einkauf oder auf ein bestimmtes Produkt (z.B. 20 Prozent Rabatt bei einem 4:3 für Deutschland). Aber nicht nur am Point-of-Sale sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, sondern auch das WM-Spielfeld selbst kann zur Aktionsfläche werden. So sorgt z.B. der „Millionenschuss“ während der Halbzeitpause für Nervenkitzel der Zuschauer. Hierbei erhält der Teilnehmer die Aufgabe, auf ein bestimmtes Ziel im Tor zu zielen und der Treffer macht ihn um eine Million reicher. Der Fächer an Möglichkeiten ist breit. Und durch die Zusammenarbeit mit der EMIRAT AG sind individuelle, aufmerksamkeitsstarke Aktionen für Unternehmen mit kleinem Budget kein „Sommermärchen“ mehr, sondern funktionieren nach dem Maximalprinzip: kleiner Einsatz, größtmögliche Wirkung.

Kontakt

EMIRAT AG
089-255 41-31