Mit Events in die Tagesschau?

Wie stelle ich als Eventverantwortlicher sicher, dass ich eine optimale Berichterstattung in den Medien für ein durchgeführtes Event erziele? Die aktuelle Studie des VOK DAMS Institut für Live-Marketing, das der Beratungsagentur für Corporate Communication VOK DAMS.Consulting angegliedert ist, befasst sich mit diesen Fragestellungen.

 

Die Begehrlichkeit ist groß. Wie kann man Journalisten als Multiplikatoren gewinnen? Und welche Inhalte sind ein „Must have“, um gute Presse zu generieren?

Die Antworten von 114 Journalisten zu den wichtigsten Nachrichtenfaktoren für Public Events und Product Launches wurden in der Studie ausgewertet, dabei bildet die Nachrichtenwert-Theorie, die als die Theorie zur Erklärung journalistischer Selektionsentscheidungen anzusehen ist, die Basis.

Die Auswertung der Befragung zeigte ganz deutlich, dass die persönliche, emotionale Ansprache und das optimale Bild wesentliche Faktoren im Dialog mit den Pressevertretern sind.

Das Studienfazit:

Um die Wahrscheinlichkeit der Berichterstattung über ein Public Event oder einen Product Launch zu erhöhen, sind im Rahmen der Event-Kommunikation Nachrichtenfaktoren einzusetzen. Zu den wichtigsten Nachrichtenfaktoren im Bereich der Public Events zählen die Teilnahme von Personen mit Einfluss, die Betroffenheit vieler Personen, die Darstellbarkeit der Inhalte in Bildern, der überraschende Charakter des Events, der Austausch kontroverser Standpunkte, die positiven Folgen, das Wecken von Emotionen und die Verfügbarkeit von Bildern.

Im Rahmen von Product Launches werden ganz klar die Verfügbarkeit von Bildern, die Darstellbarkeit der Inhalte in Bildern, der überraschende Charakter des Events sowie die Erregung von Emotionen als entscheidende Nachrichtenfaktoren identifiziert.

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt PREMIUM-PARTNER

VOK DAMS +49 (0) 202 389070
www.vokdams.de
Zum Unternehmensprofil