Neptunus baut riesige temporäre Ladenfläche

Neptunus beginnt in Kürze in Stein (Niederlande) mit dem Bau des größten temporären Einkaufszentrums Europas. Neptunus wird dort 7.500 Quadratmeter semipermanente Ladenfläche, inklusive einer überdachten Promenade, errichten. Das Einkaufszentrum wird kaum von einem festen Gebäude zu unterscheiden sein, bietet aber den Vorteil, dass die Aufbauzeit sehr kurz ist und dass die Gebäude vollständig demontierbar sind.

Ein Großbrand sorgte in Stein im Oktober 2009 für einen Versicherungsschaden in Höhe von 32 Millionen Euro, den größten Schadensfall in den Niederlanden des vergangenen Jahres. Etwa 40 Läden gingen dabei in Flammen auf. Semipermanente Gebäude bieten in solchen Situationen oft eine gute und schnelle Lösung. Der Zeitraum bis zur Fertigstellung des Neubaus kann auf diese Weise überbrückt werden. Den Ladenbetreibern entgeht so weniger Umsatz, die Einwohner brauchen nicht auf andere Einkaufszentren ausweichen. Neptunus ist Spezialist im Bauen von temporären, semipermanenten Gebäuden. Im vergangenen Jahrzehnt bauten die Holländer bereits temporäre Läden, Supermärkte und andere Gebäude für viele bekannte Ketten sowie für kleine und mittlere Unternehmen. Neptunus spürt eine deutliche Zunahme beim Einsatz von temporären Gebäuden in Notfällen, bei Renovierungen oder wenn vorübergehend zusätzlicher Platz benötigt wird. Dorrie Eilers, Direktorin von Neptunus: „Für einen Unternehmer herrscht bei einem Brand sofort Handlungsbedarf. Ein temporäres Gebäude, dessen Ausstrahlung und Merkmale sich nicht vor einem festen Gebäude zu verstecken brauchen, und das auch noch schnell gebaut werden kann, ist häufig eine ausgezeichnete Lösung.“ Das vorübergehende Einkaufszentrum in Stein wird Platz für über dreißig Geschäfte bieten, darunter die beiden Supermärkte Jumbo und Aldi. Die Läden werden mit allen notwendigen Vorkehrungen wie Klimaanlage, sanitäre Anlagen und gesenkte Systemdecken ausgestattet sein. Die Einrichtung wird, so weit möglich, den individuellen Wünschen angepasst. Das Einkaufszentrum wird im Juni eröffnet und drei Jahre lang bestehen bleiben. Bildunterschrift: Konzept-Bild des temporären Einkaufzentrums in Stein (Fotos: Neptunus)

Kontakt

Neptunus GmbH
Gineke Wilms
+31 077 462 2444
g.wilms[at]neptunus.eu
www.neptunus.eu