Opening Event der ALTEN WERFT mit 150 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Veranstaltungsbranche

„Endlich wieder LIVE!“ hieß es für 150 Gäste in Bremens neuem Eventlocation-Highlight. Sie erfreuten sich an echten Erlebnissen, persönlichen Gesprächen und einer spektakulären Inszenierung der historischen Industriehalle ALTE WERFT. Grund zur Freude hatten auch die an der Umsetzung beteiligten Azubis, die voller Stolz das Ergebnis von mehreren Monaten Arbeit präsentierten.

Foto: © JOKE Event AG

Foto: © JOKE Event AG

Foto: © JOKE Event AG

Mit der Eröffnung der ALTEN WERFT setzt die JOKE Event AG ein weiteres positives Zeichen für den Neustart der Branche, um anwesenden Politikern und anderen Gästen anhand des Opening Events hautnah zu zeigen, dass Live-Events jetzt wieder machbar sind.

150 Gäste – JOKE-Kunden genauso wie Partner aus der Eventbranche und prominente Politiker – genossen am 24. September das erste Live-Event in der neuen Location. Für viele Teilnehmer war es tatsächlich auch das erste Live-Event überhaupt nach dem letzten Lockdown und die Freude daher umso größer.

Stilecht eröffnet wurde die Location vom Event-Nachwuchs – den beiden Moderatoren des Abends und JOKE-Azubis Jette Quien und Luis Pahl, die mit anderen Auszubildenden an dem spannenden Location-Projekt mitgearbeitet hatte. Sie erzählten vom Projekt Azubi CoLABo in der ALTEN WERFT zur Verbesserung der Ausbildungsqualität – eine Initiative der JOKE Event AG, um Azubis in Event-ärmeren Corona-Zeiten Praxis-Erfahrung, Spaß an der Arbeit, Erfolgserlebnisse und positive Ausblicke zu ermöglichen. Location-Fertigstellung und Eröffnungs-Event waren allerdings erst der Anfang – nun folgt für die Azubis die Bespielung der Event-Location unter Realbedingungen. Und hier kommt einiges auf sie zu.

Die Buchungslage sieht gut aus – Konzerne, Mittelständler und Start-ups haben bereits angefragt und nach dem gestrigen Opening sind vor Ort noch weitere Interessenten dazu gekommen. Für Weihnachten sind nur noch wenige Lücken im Terminkalender frei.

In den Aus- und Umbau der historischen Industriehalle hat die JOKE Event AG viel Energie und Geld gesteckt – einen mittleren, sechsstelligen Euro-Betrag für sämtliche Eigen- und Fremdleistungen. Ganz ohne staatliche Fördermittel. Das Konzept von JOKE-CEO Christian Seidenstücker und seinem Vorstandskollegen Peter Melms – verantwortlich für das originelle Ausstattungskonzept der ALTEN WERFT – scheint gemäß aktuellem Buchungsstatus aufzugehen.

Mit einem niedrigschwelligen All-in-1-Konzept macht Bremens größte vollmöblierte Event-Location Live- und Hybrid-Events einfach, sicher und flexibel möglich.

Es gibt verschiedene, vorkonzipierte Eventszenarien auf einer 2.500 qm großen Hauptfläche für alle gängigen privaten und geschäftlichen Veranstaltungsformate – von Hochzeit über Weihnachtsfest bis Tagung. Und zusätzlich eine zweite Indoor-Fläche, die individuell gestaltet und bespielt werden kann. Alles sicher und Corona-konform dank wasserfestem Sicherheits- und Hygienekonzept. Es gilt die 2G-Regelung, so dass je nach aktuellen Pandemie-Auflagen mehrere hundert Live-Teilnehmer vor Ort zusammenkommen können.

Auch die anwesenden Politiker – Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte und Kai Stührenberg, Staatsrat für Wirtschaft, Arbeit und Europa – waren begeistert von der Location in der Überseestadt. Beide eint als passionierte Musiker die Leidenschaft für Live-Erlebnisse, daher begrüßen sie nicht nur aus beruflicher, sondern auch aus persönlicher Sicht, die Initiative von JOKE zum Neustart der Live-Events.

Mehr Informationen zur Alten Werft

Kontakt

JOKE Event AG +49 (0) 421 378 88-0
www.joke-event.de
Zum Unternehmensprofil