Opernarien vor Gläserner Manufaktur mit Stageco

Am 20. Juni lud die Gläserne Manufaktur Dresden zum zweiten großen Open Air Konzert auf das eigene Gelände ein. Bereits die Auftaktveranstaltung im letzten Jahr von „Klassik picknickt“ wurde sehr gut angenommen.

In diesem Jahr strömten etwa 3.500 kulturinteressierte Dresdner auf die Terrasse und in die Gärten der „gläsernen Fabrik“ des Autobauers um im Freien Opernarien zu lauschen. Mit dem Bühnenbau betraute die Gläserne Manufaktur von Volkswagen den Event- und Bühnenbauspezialisten Stageco Business Partners. Für die Opernnacht mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden setzte das Stageco-Team eine Micro-Arch-Bühne des Typs II ein. Unter der Projektleitung von Sebastian Kraas, Stageco Business Partners, meisterte die 12-köpfige Stageco-Crew den Auf- und Abbau ohne Kran, der auf der Terrasse der Gläsernen Manufaktur nicht einsetzbar war. Weiterer Beteiligter des Projekts war die JaPo GmbH. Bildunterschrift: „Klassik picknickt“ 2009 (Foto: Die Gläserne Manufaktur)

Kontakt

Stageco Deutschland GmbH
Sebastian Kraas
030 / 5498 72-40
keine Angabe
www.stageco-businesspartners.com