Peter Davids neuer Sprecher des AK Eigenveranstaltungen des FME

Peter Davids, Inhaber der Agentur Vagedes + Partner Eventmarketing in Hamburg und Gründungsmitglied des FME, Forum Marketing-Eventagenturen, wurde bei der letzten Sitzung des FME-Arbeitskreises Eigenv

Peter Davids, Inhaber der Agentur Vagedes + Partner Eventmarketing in Hamburg und Gründungsmitglied des FME, Forum Marketing-Eventagenturen, wurde bei der letzten Sitzung des FME-Arbeitskreises Eigenveranstaltungen einstimmig zum Sprecher des Ausschusses gewählt. Er löst damit Ralf Domning von der Solinger Agentur kogag ab, der das Amt seit Gründung des Arbeitskreises 1999 inne hatte. Domning ist seit März diesen Jahres Vize-Präsident des FME mit dem Aufgabenschwerpunkt Eigenveranstaltungen. Eine Doppelfunktion als Präsidiumsmitglied und Ausschusssprecher lassen die FME-Statuten nicht zu, deshalb legte er das Amt des Ausschusssprechers nieder. Zentrales Aufgabengebiet des Arbeitskreises Eigenveranstaltungen ist der Deutsche Eventtag und die Verleihung des Event Awards EVA. Erstes Ergebnis unter der Ägide Davids ist die Verabschiedung einer Jury-Ordnung für den Event-Award EVA. Hierin wurde festgelegt, dass Jury-Mitglieder nicht an eingereichten Projekten beteiligt sein dürfen und nur zwei Mal in Folge an der Jury teilnehmen können. Weiter wurde die Jury auf maximal neun Personen begrenzt. Sie wird sich in Zukunft aus vier Agenturvertretern, drei Kunden und zwei Medienvertretern zusammensetzten. Bei einer Einreichungszahl von über 50 Projekten wird eine Vorjurierung durch vier Vertreter des FME erfolgen. Ziel ist es, die Anzahl der Wettbewerbsbeiträge auf acht bis zehn Projekte pro Kategorie zu reduzieren. Einreichungen können bei EVA in den Kategorien Corporate-, Public-, Exhibition-, Promotion- und Incentive-Events erfolgen. Einreichungsschluss ist der 30. Juni 2003. Mit dem Deutschen Eventtag dokumentiert das FME, die Branchenorganisation der qualitativ führenden Marketing-Eventagenturen, jährlich eindrucksvoll seinen Lead-Anspruch im Bereich der strategischen, erlebnisorientierten Kommunikation. Aktuelle Themen, außergewöhnliche Konzepte und polarisierende Referenten, geben Eventspezialisten von Kunden- wie Agenturseite wichtige Impulse und Anregungen für den gezielten, langfristigen Einsatz von Marketing-Events. "Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Anspannung und verringerter Marketingbudgets wird das FME den diesjährigen Eventtag thematisch dazu nutzen, den Wert von Live-Kommunikation unter Beweis zu stellen," so Peter Davids. Deutscher Eventtag und EVA-Verleihung werden dieses Jahr am 07. November 2003 wieder in den Kölner MMC-Studios stattfinden. Für die Konzeption und Durchführung konnte die Agentur max.sense gewonnen werden. max.sense ist der Zusammenschluss der beiden langjährigen FME-Mitglieder G+D Eventkommunikation aus Wuppertal und Conteam Human Event aus Groß Gerau. Ausschreibungsunterlagen für EVA im Internet: www.eva-award.de