Premiere des Creativity World Forums

Die spirit of event GmbH wird das erstmalig in Deutschland stattfindende Creativity World Forum vom 30. November bis zum 3. Dezember 2009 inszenieren.

 

 

Die Tübinger Agentur hat sich in einem Pitch des Wirtschaftsministeriums und der MFG (Medien- und Filmgesellschaft) Baden-Württemberg gegen vier Mitbewerber durchgesetzt. Die Veranstaltung markiert den jährlichen Höhepunkt der „Districts of Creativity“, einem globalen Netzwerk von 13 kreativen Regionen, das in diesem Jahr seine Deutschland-Premiere hat. Zu den Top-Referenten gehören unter anderem Esko Aho, ehemaliger finnischer Ministerpräsident und Executive Vice President von Nokia, die Regisseurin, Autorin und Produzentin Doris Dörrie sowie Professor Karlheinz Brandenburg, Erfinder des MP3- Standards und Botschafter des Europäischen Jahres der Kreativität. Die Gastgeber des südwestdeutschen Bundeslandes – eines der weltweiten Districts of Creativity – betrauen spirit of event mit der Gesamtabwicklung des internationalen Kongresses, der am 1. und 2. Dezember im Forum am Schlosspark Ludwigsburg stattfindet. Zu koordinieren sind in diesem Zusammenhang zwölf Fachkonferenzen und Expertenforen mit internationalen Rednern, eine Kooperationsbörse sowie eine begleitende Fachausstellung. Als Spezialist für Live-Kommunikation mit langjähriger Erfahrung in Regie und Inszenierung kreiert das spirit of event-Team um Projektleiterin Ulrike Schaal gemeinsam mit herausragenden Künstlern und Akademien Baden-Württembergs ein attraktives Rahmenprogramm. Das speziell für diesen Kongress konzipierte und choreografierte Showprogramm spiegelt das enorme Kreativpotential dieser Region wider. Das Creativity World Forum 2009 bietet Entscheidungsträgern aus aller Welt die ideale Plattform, um die Verknüpfung der Kreativwirtschaft mit den Anwenderbranchen weiter voranzutreiben und so die internationale Wettbewerbsfähigkeit ihrer Standorte zu sichern. Gastgeber Baden-Württemberg wird sich als eines der Länder mit der höchsten Innovationskraft in Europa präsentieren. Das Programm bietet Inspiration pur – die Kreativwirtschaft Baden-Württembergs wird ihrem hohen Leistungsanspruch gerecht. „Auch wir werden den Beweis antreten, dass wir ein Teil dieses Potentials sind“, so Ulrike Schaal, Projektleiterin spirit of event. Die Öffentlichkeitsarbeit des internationalen Kongresses betreut Sympra aus Stuttgart. Bildunterschrift: Logo des CWF 2009 (Foto: MFG)

Kontakt

spirit of event GmbH
Mareike Friedrich
07071/975530
friedrich[at]spiritofevent.de
www.spiritofevent.de