PROCON und FKP Scorpio verstärken Zusammenarbeit

PROCON, international führender Full-Service-Anbieter für die technische Ausstattung von Veranstaltungen und Fernsehproduktionen, vereinbart mit der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH als einem der führenden Konzertveranstalter in Deutschland eine intensivere Kooperation und weitet die langjährige Zusammenarbeit aus.

Neben dem Tourneegeschäft und der Durchführung örtlicher Veranstaltungen im Musik- und Showsegment veranstaltet FKP Scorpio sechs der populärsten Festivals in Deutschland, die sich zu absoluten Publikumsmagneten entwickelt haben und jährlich mehrere Hunderttausend Musikfans begeistern. Procon übernimmt die Ausstattung und den Betrieb des technischen Equipments insbesondere in den Schwerpunkten Licht-, Video- und LED- Technik. Neben den Festivals werden auch weitere Produktionen von FKP Scorpio, wie beispielsweise Europas erfolgreichstes Gourmet-Theater PALAZZO, von Procon technisch betreut. „Unserem Engagement in dem stets wachsenden Live-Entertainment-Markt trägt diese mehrjährige Vereinbarung Rechnung. Wir sind mit unseren umfangreichen Investitionen in Crew und Equipment für diese Anforderungen sehr gut aufgestellt“, freut sich Procon Vertriebsvorstand Jens Zimmermann über den Auftrag, der ein Volumen von mehr als einer Million Euro hat. „Bei über dreihundert Konzerten und sechs Festivals, fünf parallel laufenden PALAZZO-Standorten und diversen weiteren Tournee-, Show- und Eventproduktionen alljährlich ist es für uns als Konzertagentur essentiell, mit Dienstleistern zusammen zu arbeiten, auf die wir uns einhundertprozentig verlassen können. Mit der PROCON Event Engineering GmbH haben wir ein leistungsstarkes Unternehmen an unserer Seite, das sich durch ein hohes Maß an Professionalität, Know-how und Kundenorientierung auszeichnet. Die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Procon und FKP Scorpio ist die logische Konsequenz aus der erfolgreichen projektbezogenen Kooperation der letzten Jahre und die Antwort auf die Herausforderung eines immer anspruchsvoller und komplexer werdenden Marktes“, erläutert FKP Scorpio-Geschäftsführer Folkert Koopmans.