„Project PQ“ der feurige Herzschlag der Luminale

Heiße Kostüme, feurige Tanzeinlagen und lodernde Feuerrequisiten – das alles zeigen die „Ladies of Fire“ von Project PQ. Die professionellen Tänzerinnen bieten im Feuergarten am Eschenheimer Turm eine atemberaubende Show, bei der es garantiert heiß hergeht.

Wenn Profitänzerin Petra Quednau von Project PQ sagt, sie sei „Feuer und Flamme für ihren Job“, dann darf man diese Äußerung wörtlich nehmen. Fackeln, Feuerfächer und größtenteils spezialangefertigte Feuerrequisiten sind fester Bestandteil ihrer spektakulären Shows, die sie gemeinsam mit ihren Feuerartistinnen und Tänzerinnen auf die Bühne bringt. „Feuer hat etwas Wildes, Unbezähmbares, das mich immer wieder aufs Neue fasziniert und inspiriert“, sagt Petra Quednau. Sie bändigt die Naturgewalt des Feuers. Sie gibt den Takt vor, nach dem die Flammen tanzen, das Feuer züngelt oder durch die Dunkelheit schweift. Die Profitänzerinnen von „Ladies of Fire“ verschmelzen scheinbar mit den Feuerrequisiten und entwickeln zu mitreißender Musik eine Ausstrahlung, Kraft und Dynamik, die das Publikum fesselt. Project PQ präsentiert für die diesjährigen Luminale vom 11.4.2010 bis zum 16.4.2010 gemeinsam mit dem Frankfurter Unternehmen Zündwerk den prächtig illuminierten Feuergarten an der Wallanlage (Tiefgarten) am Eschenheimer Turm auf der Rückseite des Hotel Fleming‘s. Die Feuerartistinnen und Tänzerinnen zeigen allabendlich um 21 Uhr in einer 15minütigen Show sowohl Ausschnitte aus ihren choreografierten Shows als auch improvisierte Elemente. Project PQ tritt bei der Luminale in unterschiedlichen Konstellationen mit jeweils mindestens vier Artisten auf. So erleben die Zuschauer an jedem Abend immer wieder eine neue und aufregende Show. Den passenden Rahmen für die tänzerischen Aktionen und atemberaubenden Feuerrequisiten von Project PQ schafft das Unternehmen Zündwerk mit perfekt abgestimmten Pyroeffekten.

Kontakt

Project PQ
Petra Quednau
06737809124
petra[at]projectpq.de
http://www.projectpq.de