Rekordzunahme bei Zertifizierungen im Projektmgmt.

Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement freut sich über 3.100 neue Zertifikate in 2009. Dies ist ein Rekordergebnis: noch nie zuvor wurden mehr Projektmanager im Laufe eines Jahres zertifiziert.

Mit 3.100 Neuzertifizierungen verzeichnet die PM-ZERT, die unabhängige Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, einen neuen Rekord. Im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2009 wurde das Ergebnis des Vorjahres um über 15 % gesteigert. 2008 hatte die PM-ZERT 2.600 Neuzertifikate vergeben. Seit 1995 vergibt die GPM Kompetenzzertifikate nach dem international anerkannten 4-Level-Certification-System (4-L-C) im Projektmanagement im weltweiten Verbund mit der IPMA (International Project Management Association). In vier Kompetenzstufen können Projektmanager ihre Kompetenzen im Management von Projekten nachweisen. Die IPMA hat erkannt, dass neben fachlichen Kompetenzen auch Soft Skills für die Leitung von Projekten wichtig sind. Deshalb sind in ihrer Zertifizierungs-Grundlage ICB 3.0 15 von 46 Kompetenzbereichen Soft Skills gewidmet. Werner Schmehr, Geschäftsführer der PM-ZERT: „Wir freuen uns sehr über die starke Zunahme im Bereich der PM Zertifizierung. Projektmanager und Unternehmen sehen ganz deutlich, dass ihnen eine Zertifizierung nach dem IPMA 4-Level-Certification-System klare Wettbewerbsvorteile verschafft. Gerade in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten muss sich für Personen und Unternehmen die Investition in Weiterbildung direkt auszahlen. Umso mehr freut mich die hohe Zunahme bei der Zertifizierung.“ Ähnliche Tendenzen zeichnen sich bei der Mitgliederentwicklung ab: nachdem die GPM zwei Jahre benötigt hat, um von 4.000 auf 5.000 Mitglieder zu wachsen, konnte in den letzten 6 Monaten eine Steigerung der Mitgliederzahl um fast 600 Mitglieder verzeichnet werden.

Kontakt

GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.
Elisabeth Kraus
0911 433369-0
e.kraus[at]gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de/Utilities/presse.html