Ressourcenmanagement in der Multiprojektwelt

Die GPM Expertentagung Compact in Kooperation mit dem Institut für Projektmanagement (pm Institut) findet am 7. November 2008 in Berlin statt. Zielgruppe der Veranstaltung sind unter anderem die Entscheider im Projektmanagement.

Was integriertes Ressourcenmanagement zu wirkungsvoller und erfolgsorientierter Projektarbeit beitragen kann, steht im Mittelpunkt der GPM Expertentagung Compact. Sie findet unter dem Motto: „Ressourcenmanagement in der Multiprojektwelt“ am 7. November 2008 in Berlin statt. Referenten aus führenden Unternehmen wie Voith Paper, Merck KGaA, KUKA Roboter oder Motorola GmbH zeigen, wie sie Probleme des Ressourcenmanagements gelöst haben. Projektmanagement Spezialisten von Le Bihan, Sciforma oder Campana & Schott zeigen, wie Software-gestütztes Ressourcenmanagement aussehen kann. In vielen Projekten führen schlecht gesteuerte Personalressourcen zu Verzögerungen und anderen Beeinträchtigungen des Projekterfolgs. Die Verwaltung des Ressourcenmangels statt kontinuierlichen Projekterfolges ist in vielen Unternehmen Gang und gäbe. „Der richtige Mann am richtigen Platz – und das zur richtigen Zeit, das ist die Devise für effizientes Ressourcenmanagement“, so Prof. Reschke, Leiter des pm Instituts: „Effizientes Ressourcenmanagement für Projekte gewährleistet Termintreue und ausgeglichene Ressourcenauslastung und ist somit kritischer Faktor für den Projekterfolg.“ Zielgruppe der Veranstaltung sind Entscheider im Projektmanagement, Leiter von Project Offices/Projektmanagement-Abteilungen, Leiter des Projektcontrolling, Programm- und Portfoliomanager. Die Tagungsgebühr beträgt 840 € (Frühbucherrabatt bis 30.09.) Mehr Informationen und Anmeldung beim Institut für Projektmanagement (Veranstalter) unter Tel. +49 (0) 89 374125-95 GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 4.500 Mitgliedern und 220 Firmenmitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem Europäischen Kontinent. Das primäre Ziel der 1979 gegründeten GPM ist es, die Anwendung von Projektmanagement in Deutschland zu fördern, weiter zu entwickeln, zu systematisieren, zu standardisieren und weiter zu verbreiten.

Kontakt

GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.
Elisabeth Kraus
0911 433369-0
e.kraus[at]gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de