SAE Open Media Day 2009 in Berlin

Am Freitag, den 16. Oktober 2009, diskutieren Medienprofis und Branchenexperten auf dem SAE Open Media Day über neue Ausbildungsgänge, Trends und Perspektiven in den Medienberufen. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Schüler, Studenten, Jugendliche und Einsteiger in die Medienbranche.

 

Videos und Musik produzieren, Websites gestalten oder Games designen - die Multimediabranche bietet vielfältige Einsatzgebiete. Aber was macht eigentlich ein Toningenieur, Games-Devolper, Webdesigner oder Filmemacher genau? Und bringe ich für meinen Wunschberuf die entsprechenden Vorraussetzungen mit? Für diese und weitere Fragen stehen erfahrene Medienprofis den Interessenten auf dem SAE Open Media Day Rede und Antwort. Ergänzend zu den Seminaren sind über 60 hochkarätige Unternehmen wie z.B. Apple, Sennheiser und Avid mit Infoständen auf dem Event vertreten. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich bei Dozenten, SAE Absolventen, Studenten oder den anwesenden Unternehmensvertretern zu informieren. Spannende Fachvorträge über Medienberufe, Ausbildungsmöglichkeiten und Jobchancen runden das umfangreiche Rahmenprogramm ab. Als besonderes Highlight werden unter allen Anwesenden SAE Kurzkurse, stylische Apple iPods sowie ein kompletter Diplomstudiengang verlost. Götz Hannemann, Marketingleiter bei SAE Institute: „Mit dem Open Media bieten wir Interessenten eine einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Multimedia-Branche zu werfen. Medieninteressierte können sich in einer angenehmen Atmosphäre über Ausbildungsmöglichkeiten und Medienberufe informieren. Uns ist es wichtig, dass sich Jugendliche mit den für sie relevanten Ausbildungsmöglichkeiten intensiv auseinandersetzten, denn diese bilden eine wesentliche Grundlage für ihre spätere berufliche Zukunft.“ Kompetenz, die sich bezahlt macht Das SAE Institute blickt bereits auf jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Multimedia-Ausbildung zurück. Bewährt hat sich vor allem das praktisch orientierte Ausbildungskonzept, das den Studenten umfangreiche Grundlagen vermittelt, die sie auf eine professionelle Karriere in der Multimedia-Branche vorbereitet. Darüber hinaus spielt bei SAE Institute der Netzwerkgedanke und der Kontakt zu Ehemaligen eine herausragende Rolle. Aus diesem Grund findet seit Jahren die SAE ALUMNI CONVENTION statt, bei der sowohl Absolventen als auch Studenten, Industriepartnern und Experten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Networking geboten wird. Die besondere Qualität der SAE-Ausbildungsgänge wurde erst kürzlich von offizieller Seite aus bestätigt. So haben alle sieben Niederlassungen von SAE Institute in Deutschland als erste von den weltweit 56 Standorten das begehrte internationale Gütesiegel ISO 9001 erhalten. Des Weiteren wurde die Ausbildungseinrichtung als zertifizierter Bildungsträger nach Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) offiziell zugelassen. Die staatliche Anerkennung würdigt dabei das SAE Grundprinzip von qualitativ hochwertiger Ausbildung und praxisorientiertem Lernen.

Kontakt

Schwartz Public Relations
Dieter Niewierra
089 21187137
dn[at]schwartzpr.de
www.schwartzpr.de