satis&fy setzt auf den ROBE BMFL

Der Full-Service-Anbieter für Eventtechnik und Eventarchitektur satis&fy hat sich zum Kauf einer großen Stückzahl des neuen Movinglights BMFL von ROBE entschieden. Die Scheinwerfer kommen für die anstehende Tour der Fantastischen Vier zum Einsatz, die am 15. Dezember in Braunschweig startet und bis zum 26. Januar 2015 durch die großen Hallen der Republik führt.

Die letzte Show findet in der o2 Arena in Berlin statt.

BMFL steht bei ROBE für „Bright Multi-Functional Luminaire“ und kennzeichnet eine neue Serie von Movinglights in der 1.500-Watt-Klasse. Das lichtstarke Gerät wurde für große Veranstaltungsstätten entwickelt und sorgt mit seiner großen Frontlinse für einen stattlichen Lichtstrahl. Der BMFL Spot erzeugt einen Output von 250.000 Lux auf fünf Metern und 2.500 Lux auf 50 Metern und kann stufenlos gedimmt werden.

Dennoch bringt der kompakte Scheinwerfer lediglich 36 Kilogramm auf die Waage, wodurch das neue Flaggschiff von ROBE mit Abstand das leichteste Movinglight in der 1.500er Klasse darstellt. Auch das Leuchtmittel, das von Osram eigens für ROBE entwickelt worden ist, stellt eine Besonderheit dar. Es kann wahlweise mit 1.700, 1.500 oder 1.200 Watt betrieben werden.

Weiterhin bietet der BMFL ein Farbmischsystem, das sowohl helle Pastelltöne als auch satte Farben erzeugen kann, plus zwei weitere Farbräder. Weitere Features sind das von ROBE patentierte und erstmals mit dem Robin MMX Spot eingeführte Dual-Graphic-Wheel, eine sehr schnelle Iris, zwei rotierende Gobo-Räder mit High Definition Glas Air Effects und Break-up Gobos, ein variabler Frost, zwei rotierende Prismen (sechs Wege linear und kreisförmig) und eine Zoom-Optik im Verhältnis 11:1 von 5° bis 55°, was in einem Sekundenbruchteil umsetzbar ist und somit einen eigenständigen Effekt darstellt.

Ein Tracking-Fokus sorgt für ein scharfes Bild über den gesamten Zoombereich. Insbesondere die Pan- und Tilt-Bewegungen sind viel schneller als bei vergleichbaren Geräten in dieser Größenordnung. Ein weiteres herausragendes Feature des BMFL ist der neu entwickelte E.M.S. Electronic Motion Stabiliser. ROBE bietet damit einen elektronischen Bewegungsstabilisator.

„Wir haben das Produkt gekauft weil wir überzeugt sind, dass der BMFL ein richtungsweisendes Element für satis&fy für die Zukunft sein wird“, so Rudi Luyckx, Bereichsleiter Licht & Rigging am Standort Werne.

 

Bildunterschrift: Movinglight BMFL von ROBE (Foto: LMP)

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt

satis&fy AG +49 (0) 6039 912 00
www.satis-fy.com
Zum Unternehmensprofil