Schandmaul tourt mit High End Systems und Ehrgeiz

Die deutschsprachige Band Schandmaul ging 2009 auf Jubiläumstour quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Venues hatten durchschnittlich eine Kapazität von 2000 Personen. Die Landsberger Firma RAIN AGE GmbH lieferte die komplette Ton und Lichttechnik.

 

Lichtdesigner Martin Heining entwarf ein Lichtset, das sich durch die ausschließliche Nutzung von Washlights hervorhob. Im Hintergrund der Bühne ordnete er 21 High End Studio Command 700 an, die massive Hinterlichteffekte erzeugten. LD Heining: "Ich war es leid immer die selben Looks auf der Bühne zu sehen und verzichtete bewusst auf jede Art von Videotechnik und Projektionslampen." Die Resonanz der Fans bestätigte mich, viele kamen nach den Shows zu mir und waren beeindruckt von der Klarheit des Designs." Mit dabei waren auch die brandneuen EHRGEIZ FUSION STICKS, welche vom deutschem Vertrieb B&K Braun GmbH zur Verfügung gestellt wurden. Lichtdesigner Martin Heining setzte diese ein um 6 Stoffbahnen, welche als Hintergrund gehängt waren einzufärben. Die Stics, welche jeweils 20 3W RGB Leds beherbergen meisterten diese Aufgabe bravourös. Dazu Lichtdesigner Heining: "Die Fusion Stics überzeugten mich durch die homogene Farbischung und die Lichtausbeute. Ich nutzte die Lampen im 60 Kanal Modus um Lauflichteffekte zu kreieren. Trotz des massiven Einsatzes der lichtstarken Washlights setzten die Stics genau die von mir gewünschten Akzente. Die ersten drei Songs bekamen ihre Farbgebung sogar ausschließlich von den Fusion Stics." Martin Heining ist bei Schandmaul seit nunmehr über zehn Jahren für das Licht und Setdesign verantwortlich.

Kontakt

RAIN AGE GmbH
Martin Heining
+498191305858
martin[at]rain-age.de
www.rain-age.de