Sommerakademie „Eventmanager/-in (ebam)“ startet

Die Studie LiveTrends 2009/10 ergab: Events und Messen werden künftig verstärkt durch Informations- und Unterhaltungsangebote im Internet ergänzt. Diese Entwicklung berücksichtigt die ebam Akademie in ihrer Fortbildung „Eventmanager/-in (ebam)“, die als Sommerakademie am 5. Juli in München, Berlin und Wien startet.

 

„Das Internet kann den direkten Kontakt zu Kunden und Kooperationspartnern bei Events oder Messen nicht ersetzen. Die Live-Kommunikation muss als Marketing-Instrument aber ihre Stärken herausstellen und die innovativen Möglichkeiten des World Wide Web begleitend nutzen. Deshalb behandeln wir Promotion und PR über Online-Medien an Beispielen aus der Eventbranche in unserer Fortbildung als eigenen Themenbereich.“, erklärt ebam-Geschäftsführer Georg Löffler. Neben dem Themenschwerpunkt "Online-Medien erfolgreich einsetzen" stehen auch grundlegende Aufgaben und Anforderungen wie Eventkonzeption, Projektmanagement für Events, rechtliche Zusammenhänge und Verträge, Durchführungsbestimmungen und Vorschriften für Veranstaltungen, Veranstaltungstechnik und Sponsoring auf dem Lehrplan. Die fünfwöchige Sommerakademie „Eventmanager/-in (ebam)“ kombiniert von Montag bis Freitag Praxis- und Fachwissen. Sie richtet sich an Mitarbeiter von Event- und Veranstaltungsagenturen sowie Marketingabteilungen, aber auch an selbständige Eventmanager und Quereinsteiger. Der Lehrgang lässt sich nicht nur als kompakte Sommerakademie sondern auch als neunmonatiger Teilzeitkurs mit je einem Kurswochenende pro Monat absolvieren. In dieser Form findet er auch in Hamburg, Frankfurt, Köln, Stuttgart und Zürich bei Baden statt. Das Thema „Online-Medien erfolgreich einsetzen“ kann unabhängig vom umfassenden Lehrgang „Eventmanager/-in (ebam)“ als Eintagesseminar am 6. Juni und 22. Juli in Berlin, am 29. Juli in München, am 15. August 2010 in Hamburg absolviert werden.