Sony PlayStation und Uniplan nominiert

Sony PlayStation und Uniplan freuen sich über eine hochkarätige Auszeichnung. Die beiden Partner wurden vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

 

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung hat die Markenpräsentation von Sony PlayStation auf der Games Convention für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in der Kategorie Kommunikationsdesign nominiert. Auf der Games Convention in Leipzig wurde die zwei-dimensionale Klassik-Kampagne „Paradis3 Motel“ zum Launch der PlayStation3 in den dreidimensionalen Raum übertragen. Zu diesem Zweck entwickelte Uniplan einen Style Guide, der typische, charakteristische Merkmale der klassischen Werbung adaptierte und eine authentische Umsetzung der Kampagneninhalte ermöglichte. Ein kreativer Remix von Szenerie und Mobiliar sorgte für Brüche und Verfremdungen. Die rund 400 Spielstationen waren innovativ in den Messestand integriert. Das Ergebnis: ein übergreifender, visueller Zusammenhang zwischen rationalen Marken- und Produktbotschaften und emotionalem Erlebnis. Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Er wird vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und vom Rat für Formgebung verliehen. Ein Unternehmen kann nur dann am Wettbewerb um den Designpreis teilnehmen, wenn sein Produkt bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurde. Eine weitere Voraussetzung für die Teilnahme ist die Nominierung durch die Wirtschaftsministerien oder -senatoren der Länder bzw. durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Kontakt

Uniplan GmbH & Co. KG +49 221 845 69 517
www.uniplan.com
Zum Unternehmensprofil