Tascam Video-Streamer können jetzt drei RTMP-Streams gleichzeitig senden

Tascam hat ein Firmware-Update für seine Videostreamer/-recorder der VS-R-Serie veröffentlicht, mit dem sich die Anzahl der gleichzeitig übertragbaren RTMP-Streams von eins auf drei erhöht. Das bedeutet, dass Nutzer jetzt parallel auf bis zu drei Online-Videoplattformen streamen können, die das RTMP- oder RTMPS-Protokoll verwenden, darunter YouTube, Facebook, Twitch, Wowza, Vimeo, Boxcast, DaCast und viele andere.

Foto: © TEAC Europe GmbH

Auch Lernplattformen wie Planet eStream und Panopto unterstützen das RTMP-Protokoll. Mit mehreren RTMP-Streams sind VS-R264 und VS-R265 jetzt in der Lage, einen Stream an den Hauptserver und einen weiteren Stream an einen zweiten Server zu übertragen. Diese Möglichkeit bieten viele Online-Plattformen an, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen.

Mit der neuen Firmware v1.1 erhöht sich die Gesamtzahl der Videostreams, die ein VS-R264 oder VS‑R265 gleichzeitig liefern kann, auf acht: 3 × RTMP/RTMPS, 1 × RTSP, 1 × HLS, 2 × RTP/UDP-Unicast und 1 × RTP/UDP-Multicast. Ein VS-R kann das Material auch gleichzeitig auf SD-Karten oder USB-Speichermedien aufzeichnen und aufgezeichnete Dateien automatisch per FTP hochladen. Darüber hinaus kann der Dekoder des VS-R – ebenfalls zur gleichen Zeit – einen Stream in einem von mehreren Formaten empfangen und das dekodierte Signal über HDMI an einen Bildschirm beziehungsweise über symmetrische und unsymmetrische Ausgänge an eine Tonanlage übergeben.

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt

TEAC Europe GmbH +49 (0) 611 71580
www.teac.de
Zum Unternehmensprofil