THE GOODFELLAS - all around in Germany!

Die „GOODFELLAS“ kommen weiter ganz schön rum in Deutschland. Vergangene Woche eröffneten sie das KLIMAHAUS in Bremerhaven und machten einen Tag später die Veranstaltung "DAS GRÖSSTE HEMD DER WELT" in der LTU Arena in Düsseldorf mit musikalischer Bestleistung zu einer feierlichen Benefiz-Gala.

 

Die Band THE GOODFELLAS, die erst vor kurzem bei der CONGA-AWARD-Verleihung in Berlin wieder als eine der Top10 Entertainment-Formationen Deutschlands ausgezeichnet wurde, startet weiter durch: Am 25. Juni waren sie es, die bei der Eröffnung des Klimahauses Bremerhaven die über achthundert geladenen Gäste zum Tanzen animieren durften. Stundenlang trugen THE GOODFELLAS mit ihrer exzellenten Bühnenshow ihren feierlichen Teil zu der „wundervollen Eröffnungsfeier“ (Nordsee-Zeitung, 1.7.09) bei. Das Klimahaus, das vom irischen Musiker und Menschrechtsaktivisten Bob Gedorf in seiner Eröffnungsrede als „Liebesbrief an den Planeten“ bezeichnet wurde, ist das erste seiner Art in Deutschland und bietet eine einzigartige und faszinierende Erlebnisreise durch die Welt des Klimas. Einen Tag nach der bewegenden Eröffnung in Bremerhaven spielte die Wuppertaler Band dann ihren nächsten großen Auftritt: In die LTU Arena Düsseldorf, wo sie DAS GRÖSSTE HEMD DER WELT musikalisch zu seinem Weltrekord ins Guinness-Buch begleiteten. Die Solinger Textilmanufaktur Walbusch hatte das 1,4 Tonnen und 65 mal 53 Meter große Kleidungsstück gefertigt, um dessen Erlös dem weißrussischen SOS-Kinderdorfs Mogilev zukommen zu lassen. Während Reiner Calmund als SOS-Kinderdorf-Botschafter das überdimensionale Hemd präsentierte, sorgten THE GOODFELLAS für die passende, stimmungsvolle und feierliche Atmosphäre einer großen Benefiz-Veranstaltung. Die GOODFELLAS werden exklusiv von der Wuppertaler Event-Künstleragentur music4friends vertreten.