Top-Ergebnis für Avantgarde im Eventranking

Erneut haben die Münchner Spezialisten für Brand Services ein Spitzenergebnis im Event-Ranking von W&V und Horizont erzielt: Mit überdurchschnittlichem Wachstum rückte Avantgarde in der Liste der Top-35 Agenturen für Live-Kommunikation auf Platz 2 vor.

Erneut hat Avantgarde ein Spitzenergebnis im Event-Ranking der Fachzeitschriften erzielt: Als inzwischen zweitgrößten Dienstleister für Live-Kommunikation weisen die Zeitschriften W&V und Horizont die global aufgestellte Münchner Kommunikationsagentur in ihrem aktuellen Umsatzranking aus. Im vergangenen Jahr hatte Avantgarde in der zusammen mit dem Forum Marketing Eventagenturen (FME) erstellten Liste der Top-Eventagenturen in Deutschland bereits Platz 3 belegt, 2007 war es Platz vier. Diese „konstante Entwicklung an die Spitze“ ist für Avantgarde-Geschäftsführer Martin Schnaack vor allem in der erfolgreichen Internationalisierung der Agentur begründet. „Wie wohl keiner der Konkurrenten hat sich Avantgarde seit Beginn der 2000er Jahre global aufgestellt“, so Schnaack. Weltweit zehn Standorte hat Avantgarde heute vorzuweisen. Fast 30 Prozent des Umsatzes wurden im vergangenen Geschäftsjahr im Ausland gemacht – eine Steigerung von 8 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Auch im Inland konnte das Geschäft ausgebaut werden. Insgesamt beläuft sich der Jahreshonorarumsatz aktuell auf 23,6 Millionen Euro (2008) – ein Plus von knapp 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2007 hatte Avantgarde einen Jahreshonorarumsatz von 20,4 Millionen Euro und damit eine Steigerung von 28 Prozent gegenüber 2006 (15,9 Mio €) erzielt. Das sind zum einen Wachstumsraten, an die die direkten Konkurrenten im Eventgeschäft nicht heran kommen – Vok Dams und Kogag haben im aktuellen Umsatzranking verloren. Zum anderen sind es Zahlen, mit denen sich Avantgarde auch insgesamt unter den größten inhabergeführten Agenturen in Deutschland einreiht. „Eine Rolle spielt dabei, dass vor allem unsere langjährigen Kunden uns als strategischen Partner für den Aufbau ihrer Marken ansehen“, so Schnaack. Auch für die Zukunft steht ein weiterer Ausbau des Geschäfts an. Insgesamt werde sich im schwierigen Jahr 2009 der Markt für Live-Marketing zwar weiter konsolidieren, das Volumen der Branche deutlich zurückgehen, so die Prognose des Avantgarde-Geschäftsführers. Für Avantgarde aber erwartet er dennoch ein gutes Ergebnis. „Trotz Krise zeichnet sich bei uns auch fürs laufende Jahr wieder Wachstum ab.“

Kontakt

Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
Patricia Wiede
08151-972945
info[at]patricia-wiede.de