VOK DAMS nominiert für den Designpreis

Mit dem Projekt Brand Launch der Evonik Industries AG wurde die VOK DAMS GRUPPE für den renommierten Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010 in der Kategorie Kommunikationsdesign nominiert.

Dieser Preis ist die höchste offizielle deutsche Designauszeichnung. Der Preis wird vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und vom Rat für Formgebung durchgeführt. Der Rat für Formgebung/German Design Council wurde 1953 auf Beschluss des Deutschen Bundestags ins Leben gerufen, um dem wachsenden Informationsbedarf der Wirtschaft zum Thema Design zu entsprechen. Heute gehört er zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Das besondere an diesem Designpreis ist, dass man sich nicht dafür bewerben kann, sondern von den Wirtschaftsministern und –Senatoren der Länder oder vom Bundes-ministerium für Wirtschaft und Technologie vorgeschlagen wird. Voraussetzung ist, dass das Projekt bereits national oder international ausgezeichnet wurde. Mit dem Brand Launch der Evonik Industries AG wurde ein sehr komplexes Kommunikationsdesign nominiert. Fast zwei Jahre dauerte der intensive Prozess zwischen RAG und VOK DAMS von den ersten Ideen bis zur Umsetzung der Kampagne, die mit einer auffälligen Ver- und Enthüllungsaktion des Evonik-Hochhauses in Essen gekrönt wurde. VOK DAMS zeichnete ebenfalls verantwortlich für die gesamte Live-Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern an den einzelnen Standorten. „Das besondere Engagement des Kunden und unseres Projekt-Teams hat sich gelohnt.“ so Colja Dams, geschäftsführender Gesellschafter der VOK DAMS GRUPPE, „Wir sind stolz darauf, dass dieser Markenlaunch neben der Auszeichnung mit dem EVA Event Award in Gold, dem Golden Award of Montreux und dem GALA Award nun auf für den „Preis der Preise“ nominiert wurde.“

Kontakt PREMIUM-PARTNER

VOK DAMS worldwide +49 (0) 202 389070
www.vokdams.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens