Auszeichnung: Die IHK der Region Stuttgart ehrt POOLgroup für ihre Ausbildungsleistungen

Dank und Anerkennung hat die POOLgroup im Rahmen einer Auszeichnung der IHK der Region Stuttgart für die Ausbildung im Beruf der Fachkraft für Veranstaltungstechnik erhalten. Allein in der Region Stuttgart hat die Event-Produktions-Firma aus Emsdetten zum Sommertermin 2021 insgesamt zwei herausragende Prüfungsteilnehmer:innen ausgebildet.

Foto: © POOLgroup

„Wir freuen uns über die Wertschätzung, die die IHK der Region Stuttgart uns als Unternehmen und damit auch einer Branche entgegenbringt, die 
es in diesem Jahr wirklich schwer hatte“, kommentiert Carl Cordier, Geschäftsführer der POOLgroup GmbH die Auszeichnung. Der Standort Waiblingen bei Emsdetten ist einer von insgesamt drei Standorten an dem die POOLgroup neben Berlin und ihrem Unternehmenssitz in Emsdetten regelmäßig ausbildet. Neben Fachkräften für Veranstaltungstechnik bildet das Unternehmen ebenfalls Kaufleute für Veranstaltungen, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Elektroniker für Geräte- und Systeme sowie Fachkräfte für Lagerlogistik aus. 

Job in der Veranstaltungsbranche hat Perspektive 

„Wir sind seit vielen Jahren anerkannter Ausbildungsbetrieb und sind stolz darauf, seit 1998 kontinuierlich Auszubildenden einen Start in das Berufsleben zu ermöglichen. Das sind bis heute 138 Auszubildende. Berufsausbildung im eigenen Unternehmen heißt für uns aber auch, dass wir konkret investieren, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeitenden für den Anspruch unseres Unternehmens sensibilisiert sind. Denn gut ausgebildete Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden, ist gerade in unserer Branche nicht leicht,“ betont Cordier die Relevanz, ausbildender Betrieb zu sein. Angesichts der Corona-Pandemie sei das keine Selbstverständlichkeit. So betonen auch die frisch gebackenen Fachkräfte für Veranstaltungstechnik, dass Flexibilität im Veranstaltungsgeschäft vor allem in der letzten Phase ihrer Ausbildung noch wichtiger geworden wäre, da ständig neue Vorgaben seitens der Gesundheitsämter und der Politik gegeben wurde und dadurch Produktionen kurzfristiger geplant werden mussten. Kreative Konzepte und auch die Übersetzung von ursprünglich live geplanten Events in digitale Formate sei hier der Schlüssel gewesen, berichten die beiden ehemaligen Azubis. 

Wendigkeit und gute Kommunikation mit dem Kunden 

„Wir haben frühzeitig auf flexible und innovative Konzepte gesetzt und konnten das Unternehmen so stabil durch die turbulenten letzten Monate navigieren,“ so Cordier weiter. Ein großer Vorteil war, dass sich das Unternehmen bereits vor der Pandemie umfänglich mit virtuellen Räumen und Streaming-Technologien auseinandergesetzt hat und so Veranstaltungen, die ursprünglich live angedacht waren – wie Messen oder Konferenzen – digital umsetzen konnte. Eine transparente und umfängliche Kommunikation mit dem Kunden sei hier unerlässlich gewesen und habe die Ausbildung um einen wichtigen und zentralen Punkt ergänzt, sind sich die beiden Fachkräfte für Veranstaltungstechnik einig. Dies alles sei ohne ein tolles Team wohl nicht möglich gewesen, resümieren sie weiter. Wohl einer von vielen Gründen, warum die POOLgroup sie nun im Stamm der festen Belegschaft am Standort Waiblingen willkommen heißen durfte.

Mehr Informationen unter: www.pool.de/ausbildung

Kontakt

POOLgroup GmbH +49 (0) 2572 9200
www.pool.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens