Jahreshighlight SPORT.FORUM.SCHWEIZ 2022: placeit-Lösungen im Einsatz

Getreu dem Motto „Zeitenwende” freut sich das Schweizer Sportbusiness auf über 14 Fachforen, die im KKL in Luzern auf dem SPORT.FORUM.SCHWEIZ vom 09.11. – 10.11.22 erlebbar sein werden. Als Presenting Partner ist placeit nicht nur im Forum „Win-Win-Situationen für Sportevents” zusammen mit Albrecht Röder, Freunde Eventagentur, Streckenplaner Deutschland Tour, vertreten, sondern zeigt mit pET die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des neuesten digitalen Sponsorenkanals aus der placeit Familie.

Wie im letzten Jahr nutzt placeit sein Kongressengagement für die Einführung des neuesten pET-Features: Das Sammelalbum für das
Metaverse.

pET, der neue Sponsorenkanal, mit Sammelalbum für das Metaverse

Auf dem SPORT.FORUM.SCHWEIZ in Luzern stellt das Bonner IT-Unternehmen mit seiner Gamificationkomponente pET seinen neuen, digitalen Kommunikationskanal für das Sport-Business vor. Unter dem Motto „Bildersammeln für das Metaverse” können die Teilnehmer:innen des Kongresses live das Ausspielen der Sponsoren und Aussteller erleben und mit der neuesten Erweiterung nicht nur Tokens, sondern jetzt auch Bilder sammeln: An beliebigen Stellen auf dem Veranstaltungsgelände, im Stadion oder am Kongress erhält man nach dem Scannen des QR-Codes nicht nur die altbekannten Tokens, sondern auch Sammelbilder, die je nach Zielpublikum und Anlass gestaltet werden können. Die Bilder werden direkt im pET in ein Sammelalbum „geklebt”. Belohungen warten auf diejenigen, die ihr Sammelalbum schnell komplett haben. Und natürlich können Sammelbilder auch getauscht werden – zum Beispiel im Metaverse.

Was ist pET?

pET steht fur placeit EventTokenizer und ist eine Web-Anwendung, die insbesondere auf mobilen Endgeräten zum Einsatz kommt. pET ist der Gamification-Ansatz von placeit. Es werden Tokens und Bilder eingesetzt, um eine smarte Besucherlenkung zu unterstützen, die Partner eines Veranstalters auf einem weiteren Kanal sichtbar zu machen, die Fanbindung zu intensivieren und für die Gewinnung von Sponsoren weitere Attraktivität zu schaffen.

placeit-Lösungen für das Spannungsfeld Kostensteigerungen und Personalmangel

Veranstalter wünschen sich zudem vermehrt Lösungen, die ihre Arbeit von der ersten Planungsphase an einfacher machen. Angefangen von der Vereinfachung von Genehmigungsverfahren, der Streckenplanung, Helfer-, Teilnehmer- und Anwohnerkommunikation, Taskmanagement bis hin zur tokenbasierten Sponsorenaktivierung. In Zeiten von knappen Personalressourcen ist es wichtiger denn je, effizient mit den zu bewältigenden Aufgaben umgehen zu können. „Viele Veranstalter sehen die Digitalisierung heute schon als Lösung, langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Unabhängig von der Art einer Großveranstaltung müssen Prozesse, Organisationsabläufe, Kommunikation und Sponsorenangebote zunehmend digital optimiert und neu gedacht werden. Ein Umbruch, der gerade für die Veranstaltungsbranche viele Chancen bietet”, so Sven Maurmann, Geschäftsführer von kippdata.

Digitale Transformation am Beispiel der Deutschland Tour

Als Presenting Partner berichtet placeit zusammen mit Albrecht Röder, Streckenplaner der Deutschland Tour, in dem Forum „Win-Win-Situation für Veranstalter” über die effiziente Planung, Kontrolle und Steuerung von Radsportevents. Radrennen wie die Deutschland Tour, Eschborn- Frankfurt oder der Münsterland Giro sind hochkomplexe Veranstaltungen, die eine präzise Planung und eine professionelle Begleitung bei der Durchführung erfordern. Am Beispiel der bedeutendsten Strassenradrennen in Deutschland werden digitale Verfahren der Streckenplanung, ein dynamisches Schleusenkonzept und die Steuerung mit Hilfe von Livetracking vorgestellt.

Als Presenting Partner im Forum „Win-Win-Situationen für Sportevents”

Treffen Sie placeit beim Forum am 10.11.22//9.30 Uhr//KKL, Raum 2
Mehr Informationen zur Veranstaltung unter: www.sportforumschweiz.ch

Kontakt

kippdata informationstechnologie GmbH +48 (0) 228 985490
www.kippdata.de
Zum Unternehmensprofil