multi-media systeme empfängt Bundestagskandidat Nicolas Zippelius

Auf Einladung der CDU Walzbachtal kam am 02.09.2021 der Bundestagskandidat Nicolas Zippelius zur Besichtigung und zum Gespräch zur Firma multi-media systeme AG nach Walzbachtal-Wössingen. An seiner Seite waren Ansgar Mayr (Landtagsabgeordneter), Jutta Belstler (Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat), Jürgen Hindenlang (Ehrenvorsitzender) und Tino Villano (Ortsverbandsvorsitzender).

multi-media systeme – bereits seit 1993 in Wössingen ansässig – hat seinen Standort innerhalb der Gemeinde verlagert. Mit dem Neubau im Gewerbegebiet Hafnersgrund investierte das Unternehmen in die Zukunft und schaffte sowohl seinen Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld wie auch Raum für neue Arbeitsplätze. Das Unternehmen expandierte in den letzten Jahren und hat sich so zu einem der führenden Systemintegratoren für audiovisuelle Medientechnik im süddeutschen Raum entwickelt. Es konzipiert individuelle Komplettlösungen– von der Beratung über Planung, Installation bis zur Wartung – alles aus einer Hand. Beschallungs-, Video- und Konferenztechnik, Digital Signage, Mediensteuerungen sowie Großbildsysteme, Signalmanagement und Beleuchtungstechnik bietet die multi-media systeme als Full-Service-Partner zum einen im Bereich Medientechnik zur Installation zum anderen im Geschäftsbereich Veranstaltungstechnik für Unternehmen und Veranstalter zur Miete. 2021 konnte das Unternehmen vier neue Auszubildende begrüßen und bildet damit aktuell acht junge Menschen in drei unterschiedlichen Berufen aus. 

Nicolas Zippelius unterstrich, dass unser Mittelstand für gute Arbeit und faire Löhne steht. Hier kennen sich die Menschen. „Daher ist es unsere zentrale Aufgabe, diese von überordender Bürokratie zu entlasten und die Standorte zu unterstützen. Dazu gehört auch, Ausbildungsberufen mehr Anerkennung zu verschaffen”, fordert Nicolas Zippelius. Ein politischer Schwerpunkt der Kampagne von Nicolas Zippelius ist u.a. der Mittelstand. Die Besichtigung sollte zu einem die Möglichkeit eröffnen, dass multi-media systeme sich im neuen und großartigen Gebäude präsentiert und andererseits die Möglichkeit geben, Anliegen aus Sicht des Mittelstands vorzutragen. “Klein- und mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat unseres Wohlstandes und unserer Region. Der Vor-Ort-Termin gehört daher zu den wichtigsten Tätigkeiten der politischen Arbeit. Hier erfahren die Probleme und Anregungen aus der Praxis heraus”, erläutert Nicolas Zippelius. 

Klaus Peterlik, Vorstandsvorsitzender multi-media systeme: „Es hat mich sehr gefreut, den Bundestagskandidat Nicolas Zippelius in unserem Neubau in Wössingen begrüßen zu dürfen. Ich schätze den konstruktiven Austausch mit der Politik und das offene Ohr für die Anliegen und Herausforderungen für uns als mittelständisches Unternehmen. 

“Ich bin beeindruckt vom Leistungsspektrum der multi-media systeme. Dieser Besuch hat sich gelohnt und man bleibt zukünftig weiterhin im Gespräch”, resümiert Organisator Tino Villano.

Kontakt

multi-media systeme AG 07203 9249-0
www.mmsag.de
Zum Unternehmensprofil