proteco und Bundeswehr: 4-Jahres-Vertrag

Er läuft und läuft und läuft: Der Bundeswehr KarriereTreff ist seit Mai 2006 auf Deutschland-Tour. Und das soll auch so bleiben: Die Bundeswehr unterzeichnete mit der proteco marketing-service gmbh einen Vertrag über die nächsten vier Jahre.

„Wir freuen uns, die proteco maketing-service gmbh bereits zum zweiten Mal „verpflichten“ zu dürfen“, lacht Gerd Broich, Oberstleutnant sowie Leiter des KarriereTreff Bundeswehr und fügt hinzu, „In ihrer kreativen und effizienten Art, bereits gute Dinge immer weiter zu verbessern oder neu zu entwickeln, hat es proteco geschafft, uns erneut zu überzeugen. Vom Konzept über die Organisation bis hin zur Logistik und Realisierung – alles aus einer Hand!“ Den Zuschlag für Teile des Bundeswehr KarriereTreffs erhielt proteco über eine europaweite Ausschreibung. „Wir haben der Bundeswehr einen Event-Baukasten angeboten. Mit diesem Planungssystem ist es künftig sehr einfach, die einzelnen Stationen des KarriereTreffs zu planen und zu organisieren, ohne dass zeitliche oder kommunikationsbedingte Reibungsverluste entstehen“, erklärt Klaus Weinberger, geschäftsführender Gesellschafter der proteco marketing-service gmbh, das neue Konzept. Der „KarriereTreff Bundeswehr“ wurde zur Information der Öffentlichkeit und Nachwuchsgewinnung entwickelt. Was nur wenige wissen: Die Bundeswehr zählt mit ihren rund 370.000 zivilen und militärischen Mitarbeitern/-innen zu den größten deutschen Arbeitgebern. Jährlich werden ca. 20.000 Stellen in den Streitkräften und der zivilen Wehrverwaltung neu besetzt. Außerdem bietet die Bundeswehr vielschichtige Karriere- und Ausbildungsangebote für Schul- und Hochschulabgänger. Um die Bundeswehr als modernen und zukunftssicheren Arbeitgeber bekannter zu machen, reist der KarriereTreff seit vier Jahren durch Deutschland. Mit dabei sind ein Karriere-, Bühnen- und Kinotruck, vielfältige Exponate, mehrere Touch-Screen-Info-Terminals und verschiedene Erlebnisstationen, die insbesondere die Zielgruppe von 17 bis 24 Jahren ansprechen. „Der konzeptuelle Zuschnitt der Aktivelemente basiert auf unserer involtainment®-Strategie. Interaktive Erlebnisstationen eignen sich ideal, um Botschaften symbolisch zu transportieren und gleichzeitig die Zielgruppe aktiv in die Event-Inszenierung einzubinden. Oder anders gesagt: Es geht um Spaß, Action und sportliche Herausforderung, während spielerisch noch spezifische Informationen zu Berufsbildern und -möglichkeiten vermittelt werden“, erläutert Markus Schaumlöffel, Geschäftsführer von proteco. Als Aktivstationen können im Look & Feel der Bundeswehr z.B. der Aero Trim und Bungee Run, ein mobiler Klettergarten, Biathlon, Segways u.v.m. eingebunden werden. Als neueste Entwicklung der Eventagentur proteco wird „Parkouring“ ein weiterer mobiler Baustein der Roadshow werden. Die Trendsportart schafft den Brückenschlag zur Bundeswehr, in dem sie ihre Anhänger lehrt, die Herausforderungen der Gesellschaft anzunehmen und diese sowohl kreativ als auch fair zu meistern. Mithilfe der Traceure (professionelle Parkouring-Läufer) testen die Teilnehmer beim Bundeswehr Parkouring ihre Grenzen aus und zeigen, was sie sich zutrauen. Beim Deutschen Turnfest 2009 und dem diesjährigen megaROCK Festival in Erfurt wurde Parkouring bereits begeistert von der jungen Zielgruppe angenommen. Short Facts: Seit 2006 machte der KarriereTreff Bundeswehr ca. 140 Mal Station in Deutschland Allein im Jahr 2009 gab es 40 Einsätze. Die nächsten finden statt am 20.10.2009 in Peine und 27.10.2009 in Wolfenbüttel Link: www.bundeswehr-karriere.de

Kontakt

Die Normalroutenverlasser +49 (0) 821 608420
www.normalroutenverlasser.de
Zum Unternehmensprofil