Axel Korda wird Geschäftsführer von Fleet Education Ev

Fleet Events, einer der größten privaten Messe- und Kongressveranstalter in Deutschland, investiert massiv in den Bereich Bildungskongresse und verstärkt sich hierzu personell. Die Führung des Tochterunternehmens Fleet Education Events liegt ab sofort bei Axel Korda, der damit für die Weiterentwicklung des Geschäftsbereiches mit den renommierten Kongressen DSLK, DKLK, HRocks und DILK zuständig ist.

Foto: Das neue Führungstrio von Fleet Education Events: Jeanette Hruska, Florence Fischer und Axel Korda (v. l. n. r.), © Fleet Events

Korda übernimmt die Stelle von Arne Petersen, der nun zu seiner Position als Leiter Geschäftsentwicklung bei Fleet Events zurückkehrt. Darüber hinaus gehören Jeanette Hruska, als Chief Operations Officer und Florence Fischer, Chief Sales Officer, zum neuen Führungsteam. Die Dreier-Spitze treibt die bereits im vergangenen Jahr angestoßene Transformation der Fleet-Tochter voran und stellt den gesamten Bereich der Bildungskongresse konzeptionell neu auf – innovativer, digitaler, größer. Fleet Education Events soll im B2B-Bereich als die führende Marke im Bereich der Bildungskongresse positioniert und weiterentwickelt werden.

Axel Korda war 19 Jahre lang in mehreren Führungsfunktionen bei Gruner + Jahr tätig, unter anderem als Director Brand Business und General Manager International Magazines. Dort zeichnete er sich insbesondere für den Aufbau von Neugeschäft und erfolgreiche verlagsfremde Kooperationen aus. Der Blick über den Tellerrand gehörte also schon immer zu seiner DNA und wird auch ein wichtiger Bestandteil bei der Neuausrichtung der Bildungskongresse sein. Der Fokus von Jeanette Hruska liegt auf der operativen Leitung und dem Ausbau des Geschäftsbereiches Education. Zuvor verantwortete sie bereits Consumer Events von Fleet Events, den Aufbau und die Transformation der Babywelt-Messen sowie die Entwicklung neuer Formate. Florence Fischer bringt ihre über 20-jährige Sales- und Eventexpertise in verschiedenen Führungspositionen im Verlagsbereich, u. a. Deutschen Fachverlag, Süddeutschen Verlag/Medical Tribune, ein und hat als Salesverantwortliche für Wolters Kluwer in den letzten 10 Jahren die Bildungskongresse zu den führenden Formaten mitentwickelt.

„Es gibt keinen spannenderen Zeitpunkt, als mitten in der Transformation des Kongressgeschäftes hier den Bereich Bildung zu etablieren und zum Erfolg zu führen. Mit frischen Ideen, Formaten und Angeboten werden wir hier künftig neue Impulse im Markt setzen“, kommentiert Axel Korda seinen Einstieg bei Fleet Education Events.

Fleet Events übernahm 2020 die gesamte Sparte der Bildungskongresse von Wolters Kluwer und überarbeitete diesen Bereich in den vergangenen Monaten. Mit der Entwicklung von HRocks Human Resources Congress & Expo (hrocks.de) aus dem Deutschen Ausbildungsleiterkongress (DALK) zeigt sich das bereits exemplarisch.

„Ein wesentlicher Aspekt der Übernahme der Bildungskongresse von Wolters Kluwer im vergangenen Jahr war die Idee, die Formate auf exzellenter bestehender Basis umfassend weiterzuentwickeln. Die Pandemie hat diese Aufgabe noch einmal erheblich ausgeweitet. Fleet Events steht für das neue Live und einen einzigartigen Mix aus Innovation, Information und Inspiration und genau das wollen wir auf die Bildungskongresse übertragen. Mit dem Team Axel Korda, Jeanette Hruska und Florence Fischer haben wir herausragende Köpfe, um diesen ambitionierten Weg schnell und konsequent fortzusetzen “, meint Christoph Rénevier, Geschäftsführer von Fleet Events.

Kontakt

FLEET Events GmbH +49 (0) 40 66906900
www.fleet-events.de
Zum Unternehmensprofil

Weitere News dieses Unternehmens