face to face beschert süße Weihnachten

Weihnachten steht im Zeichen von Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Eine gute Gelegenheit, sich auch in seiner nächsten Umgebung umzuschauen und etwas Gemeinnütziges zu tun. face to face sendet am diesjährigen Nikolaustag die Weihnachtswichtel zum Johanniter-Stift Köln Höhenhaus.

Die Altenpflegeeinrichtung verwandeln sie in eine vorweihnachtliche Backstube. Das Motto: Mit viel Freude etwas Gutes tun.

Am 06. Dezember 2013 begeben sich die abgesandten Weihnachtsbäcker von face to face auf den Weg in den Johanniter-Stift Köln Höhenhaus – mit viel weihnachtlicher Vorfreude und jeder Menge Backutensilien im Gepäck. Im Johanniter-Stift angekommen, machen sie sich fleißig ans Werk – schließlich wollen alle 80 Bewohner mit frisch gebackenen Plätzchen beschert werden. Spritzgebäck und andere Kreationen werden unermüdlich vorbereitet und verziert. Der Backofen läuft auf Hochtouren. Der Geruch von frischen Plätzchen erfüllt die ganze Etage und lässt die Bewohner den ein oder anderen neugierigen Blick riskieren, was die ehrenamtlichen Bäcker sehr freut. Zum Abendessen ist es dann soweit: Die süßen Früchte der Arbeit werden verteilt und verbreiten fröhliche Weihnachtsstimmung. „Wir wollten schon immer etwas für einen wohltätigen Zweck tun und sind froh, dass unsere Aktion so gut ankommt“, freut sich Anett C. Coerper, Geschäftsführerin face to face.

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt PREMIUM-PARTNER

face to face GmbH +49 (0) 221 1397080
www.facetoface-gmbh.de
Zum Unternehmensprofil