Neue Seminare der GvWD

Mit der Versammlungsstättenverordnung (MStättVO) bzw. Sonderbauverordnung insbesondere in den Fassungen ab 2004 – 2009 werden erhöhte Anforderungen an die Betreiber, das aufsichtführende Personal in Versammlungsstätten und an die Veranstalter gestellt. Die GvWD, Olaf Jastrob, bietet entsprechende Seminare an.

Seminar : ZUP – Zertifizierte unterwiesene Person

 

„Veranstaltungsleitung, inkl. Sachkundenachweis (Sachkundige Aufsichtsperson)“

für Versammlungsstätten

Die Sicherheit der Gäste und Beschäftigten hat höchste Priorität. Das fordert mehr Eigenverantwortung von Betreibern und Veranstaltern. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik Veranstaltungen sicher durchzuführen und Sicherheitsmängel zu erkennen.

Termine 2011

Köln (NRW) 31.März.-02.April

18.-20.August

12.-14.Mai

28.September – 01.Oktober

09.-11.Juni

27.-29.Oktober

07.-09. Juli

08.-10.Dezember

Berlin 21.-23.Februar

Sinsheim (Bayern)

31.März – 2. April

Bergisch Gladbach (NRW)

04.-06.April

23.-25.Juni

Hürtgenwald (NRW)

04.-06.April

Titisee-Neustadt (BW)

22.-24.Juni

Zielgruppe: Betreiber, Veranstalter und Agenturen

Personen mit aufsichtführenden Aufgaben in einer Veranstaltung.

Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:

- Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen

- Arbeitsschutz und Unfallverhütung

- Schutzziele der VersammlungsstättenVO

- Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)

- Unfallverhütungsvorschrift BGV C 1 – „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung"

- Grundlegende Bauvorschriften der VStättVO (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)

- Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen

- Erkennen von Gefährdungen und Erarbeitung von Schutzmaßnahmen

- Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik

- Einsatz und Verantwortung von Aufsichtspersonen sowie Erfahrungsaustausch

Dauer: ca. 22 Unterrichtsstunden an drei Unterrichtstagen

Teilnehmerzahl: mindestens 8 bis maximal 20

Erfolgskontrolle/Zertifikat

Es wird ein Fachgespräch oder eine Ortsbesichtigung durchgeführt. Im Anschluss an die Schulung wird ein schuleigenes Zertifikat an jeden Teilnehmer ausgehändigt.

Preis: Auf Anfrage

Mit einem Prämiengutschein oder Bildungsscheck zahlen Sie nur 50% der Seminargebühren

Kontakt PREMIUM-PARTNER

Technische Unternehmensberatung Jastrob GmbH & Co. KG +49 (0) 2271 837630
www.jastrob.de
Zum Unternehmensprofil